Dating Regeln: Was beim Dating wirklich zählt

0

Stell dir einmal die folgende Situation vor: Du hast vor kurzem einen für dich sehr sympathischen Mann kennengelernt. Der Zufall hat euch bei einem Einkauf zusammengeführt. Jetzt hat er dich für heute Abend auswärts zum Essen gebeten.

Du betrittst gerade ein gemütliches Restaurant. Er wartet bereits auf dich an einem kleinen Tisch in einer lauschigen Fensterecke. Da Winterzeit ist, bist du unter anderem mit einem Mantel bekleidet.

Als du dich dem Tisch näherst, erwartest du innerlich, dass deine männliche Verabredung aufsteht, dich begrüßt und dir höflich aus dem Mantel hilft. Das gehört für dich zu den üblichen Dating Regeln.

Deine Verabredung bleibt sitzen und lächelt dich einfach strahlend an. Du schälst dich selbst aus dem Mantel und denkst über die jetzige Situation nach. Im Laufe des Abends kommt es zu einer weiteren Unsicherheit, als es um die Begleichung der Rechnung geht, denn er besteht spielerisch auf eine Teilung.

Für dich ist der Abend eine kleine Enttäuschung, obwohl dir die neue Bekanntschaft noch immer sympathisch ist. Du fragst dich, ob es heute noch so etwas wie einen Verhaltenskodex bei Dates gibt und wie sich deine Verabredung hätte „korrekt“ verhalten müssen. Oder bist du hier üblichen Klischees aufgesessen?

Als er sich erst nach fünf Tagen wieder bei dir meldet, gibst du ihm einen Korb. Er hätte sich früher melden müssen – das gehört sich so, da bist du dir sicher. Wahrscheinlich werden viele Frauen die beschriebenen Situationen ähnlich beurteilen wie du.

Gelten tatsächlich für romantische Treffen bindende Verhaltensgrundsätze? Wir wollen dieser Frage mit dir zusammen auf den Grund gehen.

Vorschriften, Richtlinien oder ein Ehrenkodex beim Daten?

Die Frage, wie sich Dating Partner bei einem romantischen Rendezvous zu verhalten haben und wie es danach weitergeht, wäre für angelsächsische Länder wie Großbritannien oder die USA leichter zu beantworten. Hier gilt noch ein relativ stringenter Verhaltenskodex, insbesondere für den männlichen Part.

Ein Brite oder US-Amerikaner hätte dir in der oben beschriebenen Situation aus dem Mantel geholfen, die Rechnung beglichen und sich bei weiterem Interesse wahrscheinlich innerhalb einer bestimmten Frist bei dir gemeldet. Auch bei einer romantischen Begegnung mit einem Franzosen und einem nachfolgenden Date, wird dir dieser wahrscheinlich mit viel Charme und sehr zuvorkommend sein Interesse signalisieren.

Im deutschsprachigen Raum ist es schwieriger, verbindliche Verhaltensregeln für Dates auszumachen und die Signale deines Gegenübers zu deuten. Das führt nicht nur bei dir zu Unsicherheiten. Auch viele Männer wissen nicht genau, was insbesondere bei der ersten Verabredung richtig oder falsch ist.

Während es im angelsächsischen Raum ungeschriebene Prinzipien für romantische Treffen gibt, bleibt bei uns vieles vage. Dabei sind auch die Grenzen zwischen allgemein höflichem Verhalten und einem besonderen Kodex für romantische Begegnungen fließend. Häufig kannst du online lesen, auf Social Media Plattformen oder in den Ratgebern bestimmter Zeitschriften, dass du unbedingt auf die eine oder andere Regel achten sollst.

Vermutlich verunsichert dich dann die Behauptung, dass die Einhaltung oder Nichteinhaltung von Datingregeln auch etwas darüber aussagt, was du deinem Gegenüber bedeutest. Wir halten es deshalb für lohnenswert, sich die üblichen Empfehlungen für Dates genauer anzuschauen und sie auf ihre Geltung hin zu überprüfen.

Viele unserer Leserinnen sind frustriert über ihr eingeschlafenes Liebesleben in ihrer Beziehung und fragen sich deswegen häufig:
"Welche simplen Textnachrichten kann ich nutzen, um die Romantik und Liebe in meiner Beziehung wieder aufleben zu lassen?"

Wie diese Phrasen lauten und du damit die Leidenschaft deiner Beziehung wieder aufleben lässt, erfährst du jetzt hier:

Achtung: Wechselndes Angebot - nur kurze Zeit erhältlich.

Typische Datingregeln – gelten sie (noch)?

In Frauenzeitschriften und anderen Ratgebern stößt du auf eine Vielzahl von vermeintlich zwingend geltenden Verhaltensrichtlinien für Verabredungen der romantischen Art. Manche davon sind der angelsächsischen Kultur entnommen und in unseren Lebensbereich übertragen worden. Andere hätte dir wahrscheinlich bereits deine Großmutter empfohlen.

Lies einmal selbst, was wir in diesem Zusammenhang zusammentragen konnten und wie wir diese Empfehlungen bewerten.

Dating Regeln können verwirrend sein

1. Die Dame und der Gentleman

Viele Ratgeber geben euch klare Vorgaben, speziell, wenn es um ein erstes Date geht. Danach hat sich der männliche Partner entsprechend zuvorkommend zu verhalten und die Rechnung zu begleichen. Besonders von dir als Frau wird eine gewisse Zurückhaltung erwartet, die nicht auf den ersten Blick deine potentielle Begeisterung für die neue Bekanntschaft erkennen lässt.

Selbstverständlich bezahlt er die Rechnung. Er wird sich nach eurer Begegnung erst nach 48 Stunden melden, wenn er weiterhin interessiert ist. Du rufst ihn nicht von dir aus an. Du schickst auch keine WhatsApp Nachrichten oder SMS.

Wir bezweifeln, dass diese Datingregeln tatsächlich verbindlich sein müssen. Hierzulande sind die Geschlechterrollen nicht mehr in einen starren Rahmen gepresst, sodass für euch vieles möglich ist.

Insbesondere, wenn es um Kommunikation geht, solltest du gerade als Frau auch die Initiative ergreifen, wenn du möchtest. Trau dich! Wenn er Interesse hat, wird sich ein Mann sogar sehr darüber freuen, dass du dich nach einem Date als Erste meldest.

Sie hat Spaß beim Kennenlernen anderer

2. Sex nach Plan

Nicht selten wird empfohlen, frühestens nach der dritten Verabredung mit einem neuen Bekannten die Nacht zu verbringen. Sex beim ersten Date ist ein Tabu. Dabei reden dir als weiblichem Part vielleicht deine Freunde ins Gewissen und erklären dir, dass du dich verschenkst, wenn du zu schnell Sex mit einer neuen Bekanntschaft hast.

Was sollen wir dir hier sagen? Am besten passt: Keine Regel ohne Ausnahme!

Untersuchungen haben gezeigt, dass es für das Zustandekommen einer echten Beziehung nach vorausgehenden Dates nicht darauf ankommt, wann der erste Sex stattgefunden hat. Hier kannst du ganz nach deinem eigenen Wohlgefühl vorgehen.

Es kann aber wichtig sein, dass ihr euch zum Thema One-Night-Stand und eurer Haltung dazu vorher austauscht. Das ist eine Frage der Kommunikation und gehört nicht nur zu Dating Regeln.

Gibt es eine Regel beim Kommunizieren?

3. Weit verbreitete Regel: Wer zu schnell antwortet, hat verloren

Insbesondere in Zeiten moderner Kommunikationsformen hat sich die eine oder andere Regel entwickelt, die das Thema Reaktionen auf Nachrichten behandelt. Hier wird dir vorgeschrieben, keinesfalls zu schnell auf eine eingehende Nachricht zu antworten. Du vermittelst sonst angeblich den Eindruck, bedürftig auf ein Lebenszeichen des anderen gewartet zu haben.

Aber was nun, wenn er sich nicht schnell genug meldet? Auch hier heißt es wieder, dass Datingregeln dazu gemacht sind, im Einzelfall durchbrochen zu werden.

Gehört es nicht für dich zu den schönsten Erlebnissen einer aufkeimenden romantischen Beziehung, dass du es in der ersten Zeit kaum erwarten kannst, von ihm zu hören und ihm zu antworten? Er fühlt vielleicht ähnlich.

Warum solltest du diese Begeisterung mit Blick auf eine Regel unterdrücken? Wir finden, dass eine gewisse Nüchternheit und der Alltag früh genug in Liebesbeziehungen einziehen. Außerdem darfst du dich fragen, ob du deine Kommunikation mit einem potentiellen Liebespartner mit dem Kopf und berechnend gestalten möchtest.

Sich beim Daten einfach mal fallen lassen

4. Vage und geheimnisvoll bleiben 

Manche Regeln verlangen dir ab, undurchschaubar wie Mata Hari zu werden. Wie diese legendäre Spionin soll dich besonders in den ersten Wochen einer neuen Bekanntschaft ständig der Hauch des Geheimnisvollen umwehen. Das soll dich für einen Mann wahrscheinlich interessanter machen und ihn dazu animieren, euren Kontakt von seiner Seite aus zu intensivieren.

Dieser Rat unter den Datingregeln ist einer jenen, die aus dem angelsächsischen Kodex für romantische Beziehungen stammen. Tatsächlich kann es für dein Gegenüber sehr reizvoll sein, wenn du als Frau für ihn etwas rätselhaft bleibst. Dabei darfst du allerdings nicht zur Schauspielerin werden.

Problematisch kann ein solches Verhalten dann werden, wenn deine Bekanntschaft sehr viel Aufregendes erwartet und deine Persönlichkeit sowie dein Leben diese Erwartungen nicht erfüllen können.

Vielleicht hast du schon einmal davon gehört, dass du als weibliches Wesen spielerisch immer wieder ein bisschen Verwirrung in den Kontakt mit einem männlichen Gegenüber bringen kannst. Dieser Rat gilt nicht nur für die erste Zeit einer neuen Bekanntschaft. Dabei sollte es sich allerdings nicht um Fantastereien oder echte Lügen handeln, weil das eurer Beziehung nicht guttun würde.

Gleichermaßen kann es destruktiv sein, wenn ihr den Charakter eures Kontakts lange in der Schwebe haltet. Sprecht also offen darüber, was ihr sein wollt und was nicht. Wenn auch nicht gleich beim ersten Date.

Datingregeln schränken ein

5. Tabuthemen und Neinsagen

Wenn es um eure ersten Gespräche geht, bekommst du vermutlich vielfach den Rat, gewisse Themen zu meiden. Das betrifft beispielsweise Ex-Freunde, Familiengeheimnisse, vielleicht auch Politik und weitere sehr intime Angelegenheiten.

Wir finden diese Dating Regeln sehr sinnvoll. Vermutlich möchte dein neuer Bekannter nicht schon bei den ersten Dates deine gesamte Lebensgeschichte, deine Vergangenheit als Teilnehmerin an einem Autonomen Camp und deine ausführlich beschriebenen sexuellen Vorlieben kennenlernen.

Du könntest ihn auch abschrecken, wenn du ihm beim ersten Treffen ausführlich von den charakterlichen Schwächen oder der überzeugenden Manneskraft des einen oder anderen Ex-Freundes berichtest.

Selbst, wenn es heute modern zu sein scheint, auf Social Media Plattformen quasi unbekannten Menschen gegenüber verbal und bildlich intimste Details des eigenen Lebens zu offenbaren, brauchst du dir diese Form von Exhibitionismus nicht zu eigen machen.

Es geht dabei nicht einmal um klassische Datingregeln. Vielmehr folgst du deiner eigenen Vernunft und zeigst dich als eine angenehme, kultivierte Gesprächspartnerin, wenn du bestimmte Dinge bei einem neuen Bekannten für dich behältst.

Überlege dir stets, ob du selbst mit solchen Themen bei einem ersten romantischen Dinner überfallen werden möchtest. Das heißt nicht, dass du in euren Gesprächen jedes Wort auf die Goldwaage legen musst.

Unabdingbar ist die Akzeptanz eines „Neins“ zu sexuellen Avancen, besonders, wenn es von dir als Frau ausgeht.

Warum Authentizität wichtiger ist als jede Regel

Wir schreiben dir hier keine verbindlichen Dating Regeln vor. Der eine oder andere Rat kann sinnvoll sein. Am Ende kommt es allerdings für Männer wie Frauen gleichermaßen darauf an, authentisch zu sein.

Was nützt es dir, besonders in der ersten Zeit einer sich anbahnenden romantischen Beziehung bei deinem Gegenüber einen bestimmten Eindruck zu erwecken, der deinem Wesen widerspricht? Du weckst damit nur eine Erwartungshaltung, die am Ende enttäuscht werden muss.

Sie befolgt keine Datingregel auf einem Date

Nutze die erste Zeit mit einer neuen Bekanntschaft und die ersten Dates lieber, um ein echtes gegenseitiges Kennenlernen zwischen euch zu ermöglichen. Das hindert euch beide nicht daran, euch von eurer besten Seite zu zeigen und schließt höfliches, zuvorkommendes Verhalten nicht aus.

Verlasst euch besonders bei der Kommunikation und der eigenen Initiative vor allem auf euer gutes, altes Bauchgefühl und lasst durchaus Emotionen durchschimmern, ohne euch gegenseitig zu überfordern.

Es ist außerdem sehr wichtig, dass ihr aneinander die eigenen Unsicherheiten nachseht. Für fast alle Menschen ist ein romantisches Rendezvous mit einem noch recht unbekannten Menschen eine aufregende Sache. Seid nicht zu streng miteinander und bewertet nicht jede Geste oder jedes Wort als Ausdruck schlechten Benehmens.

Die gegenseitige Sympathie darf für euch im Mittelpunkt des Interesses stehen. Wenn diese nach einem ersten Treffen weiter besteht, habt ihr genug Zeit, euch näher kennenzulernen. Dabei kann sich herausstellen, dass es durchaus auch einen bestimmten Grund dafür gibt, dass einer von euch sich vermeintlich entgegen klassischer Benimm-Vorschriften verhalten hat.

Gebt euch gegenseitig eine Chance.

Abgesehen von gegenseitiger Rücksichtnahme und dem berüchtigten Fingerspitzengefühl gilt für Dates abschließend nur eine Regel: Bleib du selbst und genieß den Moment!

Dating Regeln: Was beim Dating wirklich zählt
4.8 (96%) 10 votes
Teile diesen Beitrag hier: