Glücklicher Single: Das Leben selbstbestimmt genießen

0

Single Frauen weinen nachts in ihr Kissen und kämpfen tagsüber mit Depressionen? Von wegen! Dieses einseitig-negative Bild ist längst widerlegt. Single zu sein, bedeutet in erster Linie, frei zu sein. Keine Kompromisse, keine Einschränkungen. Wir verraten dir, warum du dich gerade als Single auf ein rundherum erfülltes, glückliches Leben freuen kannst.

Warum Singles glücklicher sind

Von Liebesbeziehungen wird häufig ein blumiges Bild gezeichnet. Das Single-Dasein wird überwiegend negativ dargestellt. Beides hat mit der Wirklichkeit wenig zu tun. Wenn du schon einmal eine Beziehung hattest, weißt du, dass eine Partnerschaft Kompromisse bedeutet. Nur weil jemand verheiratet ist oder in einer festen Beziehung lebt, ist das nicht gleichbedeutend mit Glück und Zufriedenheit.

Auf der anderen Seite gibt es Menschen, die ihr Leben als glückliche Singles verbringen. Für manche ist es der Idealzustand. Andere können sich eine neue Partnerschaft vorstellen, genießen das vorübergehende Alleinsein aber trotzdem.

Wir haben für dich sieben entscheidende Vorteile zusammengestellt, die zeigen, warum Singles oft glücklicher sind:

1. Mehr Freizeit

Als Single hast du mehr Freizeit. Und was noch dazu kommt: Du kannst deine arbeitsfreie Zeit verbringen, wie du möchtest. Es gibt keinen Partner, der erwartet, dass du dich mit ihm abstimmst. Und es gibt keine Einschränkungen durch zusätzliche Verpflichtungen wie Besuche bei den Schwiegereltern.

Für dich bedeutet das Freiraum, um deinen Hobbys nachzugehen. Du kannst in deiner Freizeit Aktivitäten ausprobieren, die dich interessieren, und tun und lassen, was du möchtest. Das ist etwas, was Paare häufig an Singles beneiden.

2. Freie Hand bei der Gestaltung deines Wohnraums

Das gilt auch für dein Zuhause. Rosafarbene Wände? Ein begehbarer Kleiderschrank? Regale voller Star Wars Memorabilia? Du entscheidest, wie du dich einrichtest und deine Wohnung dekorierst.

Wohnungen von Beziehungspartnern bringen zwei Lebenswelten zusammen. In deiner Single-Wohnung zählt allein dein persönlicher Stil. Du kannst dich in deinen vier Wänden ausdrücken und ausleben. Dadurch entsteht eine echte Wohlfühloase, in die du dich nach der Arbeit zurückziehen kannst.

3. Zeit für Freunde, Familie und neue Bekanntschaften

Paare neigen dazu, sich von der Außenwelt abzuschirmen. Für Familie, Freunde und Bekannte bleibt im Alltag oft wenig Raum. Als Single kannst du dich um die Menschen kümmern, die dir am Herzen liegen.

Die Auswertung zweier umfangreicher Langzeitstudien mit mehreren Tausend Teilnehmern zeigt: Singles haben engere und intensivere Beziehungen zu ihren Freunden. Verheiratete neigen dazu, Freundschaften zu vernachlässigen.

4. Unbeschwert durch den Alltag

Die Alltagsorganisation ist einfacher für Singles: Du bestimmst, wann du aufstehst, das Bad benutzt und wie du den Kühlschrank füllst. Allein deine persönlichen Vorlieben zählen.

Das gilt auch für dein Sauberkeitsbedürfnis. Egal, ob du es am liebsten picobello hast oder gern als Genie das Chaos beherrscht: Your home is your castle!

Niemand erwartet, dass du hinter ihm herputzt. In einer Partnerschaft wäre es zwar ideal, wenn beide die Hausarbeit gerecht unter sich aufteilen. In der Praxis funktioniert das leider selten.

Ständiger Streit um Wäscheberge, nicht ausgeleerte Abfalleimer und Schmutz im Badezimmer ist die Folge. Das belastet viele Beziehungen und verursacht jede Menge Alltagsstress. Als Single blieben dir viele negative Emotionen erspart.

Happy als single Powerfrau

5. Reisen nach Lust und Laune

Deinen Urlaub kannst du ebenfalls verbringen, wie du möchtest. In Paarbeziehungen sind in diesem Punkt oft Kompromisse gefragt: Du möchtest vielleicht einen spannenden Aktivurlaub verbringen und am liebsten mit dem Rucksack unterwegs sein. Deinem Freund schwebt ein Verwöhnurlaub mit All-Inclusive-Angebot in einem Fünf-Sterne-Hotel vor.

Du möchtest in die Berge, er lieber ans Meer… Mit einem Kompromiss ist niemand wirklich zufrieden. Kompromisse bedeuten Abstriche.

Als Single bist du in der glücklichen Lage, dass du deinen Urlaub verbringen kannst, wie und wo du möchtest. Du allein entscheidest, ob du ein Yoga-Ressort in Indien besuchst, zu Fuß einen Trip durch die norwegische Hardangervidda machst oder Party-Urlaub auf Mallorca verbringst.

6. Selbstverwirklichung pur

Beruflich kannst du voll durchstarten. Auslandsaufenthalte und lange Arbeitszeiten? Kein Problem! Es gibt keinen Partner, der dir ein schlechtes Gewissen macht, weil für dich deine Karriere Vorrang hat und zu wenig Zeit mit ihm verbleibt.

Vielleicht ist es dein Traum dich nebenberuflich selbstständig zu machen. Oder den Job zu wechseln. Oder dich über ein Fernstudium beruflich neu zu orientieren. Dir stehen alle Möglichkeiten offen, dich selbst zu verwirklichen! Es gibt niemanden, der dir reinredet oder deine Zeit beansprucht.

Möglicherweise denkst du gerade, dass Unterstützung und Rückhalt eine Hilfe bei großen beruflichen Plänen sind. Stimmt. Aber all das geben dir auch deine Freunde, deine Familie, vielleicht sogar deine Kollegen! Du bist dafür nicht auf einen Lebenspartner angewiesen.

7. Erotik, Sex und Liebe ohne Hemmungen genießen

Nur weil du keinen festen Partner hast, heißt das noch lange nicht, dass du auf Sex verzichten musst. Ganz im Gegenteil: Als Single bist du ungebunden. Du kannst dich ausleben und ausprobieren. Spontaner Sex im Club ist ebenso möglich, wie heiße Affären.

Du hast keine Lust hast, andere Singles vor Ort zu treffen? Versuch es mit einer Dating Plattform. Je offener du bei deiner Suche bist, desto erfolgreicher wirst du beim Kennenlernen von interessanten Kandidaten sein.

Ein großer Vorteil: Die Männer, denen du über eine Online-Plattform begegnest, kennen dich nicht. Das heißt, sie haben keine Erwartungen. Vielen Frauen fällt es schwer, ihrem festen Partner zu sagen, was sie sich im Bett wünschen.

Dir auch? Bei einem One-Night-Stand kannst du dich voll ausleben. Den Mann siehst du vermutlich nicht wieder. Dabei geht es einfach um heißen, unverbindlichen Sex und darum, miteinander Spaß zu haben.

Wünschst du dir mehr Verbundenheit und möchtest auch mal etwas mit ihm unternehmen. Dann ist eine Freundschaft Plus eventuell das Richtige für dich.

Wie werde ich ein glücklicher Single?

Um ein glücklicher Single zu sein, kommt es auf deine innere Haltung an. Viele Frauen sind davon überzeugt, dass ihr Lebensglück von einem Partner abhängt. Diese Einstellung macht es schwer, als Single glücklich zu sein. Wenn es dir ähnlich geht, empfindest du deinen Beziehungsstatus nicht als Bereicherung, sondern als Mangel.

Doch das Singlesein steckt voller Potenzial. Das Alleinsein ist genau genommen der Schlüssel dazu, dass du eine erfüllte Beziehung leben kannst.

Du hast Zeit für dich, kannst dich entwickeln und dich selbst verwirklichen. Gerade wenn es dein einziger Wunsch ist, endlich den Richtigen zu finden, hilft dir diese Zeit dabei:

  • Je besser du dich selbst kennst, desto besser kannst du dich auf eine Partnerschaft einlassen.
  • Nur wenn du gut mit dir umgehst, wird dein zukünftiger Freund dasselbe tun.
  • Um ein aufregendes Sexualleben zu haben, solltest du wissen, was dir im Bett (und anderswo) gefällt.
  • Nähe setzt voraus, dass du Distanz zulassen kannst. Ohne Panik zu bekommen.
  • Damit dein Traummann dich lieben kann, wie du bist, muss er dich erkennen. Das gelingt nur, wenn du ihm dein wahres Ich enthüllst. Das allerdings setzt voraus, dass du dich selbst kennst.

Alleinstehend zu sein, schenkt dir die Zeit, die du für all das brauchst. Dein Selbstbewusstsein wird wachsen. Mit der Zeit wirst du ruhiger. Du weißt, was du willst und was du nicht willst.

Vom Single Dasein in die Partnerschaft

Vom glücklichen Single-Dasein in eine neue glückliche Partnerschaft?

Wenn du deine Freiheit jetzt nutzt, schaffst du damit automatisch hervorragende Voraussetzungen für eine funktionierende Beziehung! Du brauchst also nicht für immer Single bleiben. Außer, du möchtest das so.

Es gibt Menschen, die sich alleinstehend am wohlsten fühlen. Andere bevorzugen das Leben in einer Partnerschaft. Was für dich die beste Lebensform ist, findest du mit der Zeit vermutlich selbst heraus.

Fest steht: Es ist kein Hexenwerk, ein glücklicher Single zu sein. Glück, Zufriedenheit und ein erfülltes Leben hängen nicht von einem anderen Menschen ab.

Wichtig ist vor allem eins: Was du aus deinem Leben machst.

Glücklicher Single: Das Leben selbstbestimmt genießen
4 aus 5 herzlichen Bewertungen
Teile diesen Beitrag hier:

Die Kommentarfunktion wurde aufgrund von Spam vorübergehend geschlossen.