Liebt er mich wirklich? | Warum Männer Gefühle nicht zeigen

0
Friendzone? Sexzone? Lovezone? Wahrscheinlich hast du dich schon öfter gefragt, ob dein Lieblingsmann dich tatsächlich liebt oder ob ihn nur Freundschaft oder rein-sexuelle Anziehung in deine Nähe drängen. In diesem Artikel erhältst du unsere top Anzeichen, ob er dich ehrlich und aufrichtig liebt.
Das typische Grübeln über die Frage „Liebt er mich?“ und „Liebt er mich wirklich?“ kann in schlaflosen Nächten schon einmal zu einem sich ständig wiederholenden inneren Mantra werden und dich fast verrückt machen. Besonders, wenn eure Beziehung die erste Phase des Verliebtseins hinter sich hat, ist deine Frage dabei mehr als legitim. Schließlich setzt du jetzt im Umgang mit deinem Freund allmählich die rosarote Brille ab und eure Beziehung muss sich der Realität stellen. Da ist Klarheit über die Gefühle deines Partners sehr wichtig. Also frag dich nicht nur selbst, ob er dich liebt, schau genau hin.
Falls du dich bisher bei der Suche nach einer Antwort auf die Liebes-Frage mit dem klassischen Gänseblümchentest „er liebt mich – er liebt mich nicht“ zufriedengegeben hast, haben wir hier Vorschläge mit etwas weniger zufälligen Ergebnissen für einen Liebestest. Du kannst die Sache schon etwas systematischer angehen.
Es gibt einige Zeichen, die dir sehr zuverlässig etwas zur Gefühlslage deines Gegenüber verraten. Voraussetzung dafür ist, dass du sie zu lesen verstehst. Das machen wir dir jetzt leichter.

Liebt er mich?

Lerne hier, in deinem Liebsten zu lesen. Auch wenn jeder Mann individuell ist, gibt es doch einige typische Verhaltensweisen und Gesten, die eine liebende Grundhaltung erkennen lassen. Bitte nicht verzweifeln, wenn bei deinem Partner nur einige wenige Liebesindizien auftauchen. Lass hier Raum für persönliche Vorlieben, individuelle Charaktereigenschaften und für eure Entwicklung als Paar.
Einige liebende Männer brauchen ab und an auch einmal einen deutlichen Hinweis dazu, was dir als Liebesbeweis besonders wichtig ist. Bedenke außerdem, dass Lieben keine Einbahnstraße ist. Wenn du die Zeichen lesen kannst, kann das dein Partner wahrscheinlich auch. Außerdem liebt ihr nicht jeden Tag gleich, in eurer Beziehung ist Bewegung drin. Wir hoffen das jedenfalls für euch.
Ist er verliebt

Wer liebt, hat Zeit.

Ja, es gibt diese Phasen, in denen ihr beide sehr beschäftigt seid. Als erwachsene Menschen habt ihr auch ein Leben außerhalb eurer Liebesbeziehung. Das kann schon einmal dazu führen, dass ihr in Zeiten intensiver äußerer Anforderungen nicht so viel Zeit miteinander verbringen könnt wie in entspannteren Lebensphasen.
Wenn dein Partner allerdings ernsthafte Liebesgefühle für dich aufbringt, wird er auch in diesen Phasen zumindest kleinere Zeitfenster für dich reservieren, beziehungsweise immer wieder schon das nächste Treffen mit dir planen. Er kann gar nicht anders. Er wird höchstwahrscheinlich nicht nur Zeit für dich frei machen, sondern auch von dir gemeinsame Zeiten einfordern.
Du spürst deutlich, dass ihm Zweisamkeit in der Beziehung und besonders eure Stunden zu zweit sehr wichtig sind. Sollte er tatsächlich wirklich einmal kaum zeitliche Freiräume für dich haben, wirst du trotzdem regelmäßig von ihm hören.

Wer liebt, mag es zärtlich und intim.

Eng verbunden mit eurer gemeinsamen Zeit ist auch der Raum, den ihr euch für Zärtlichkeiten und Intimitäten gebt. Ein liebender Mann wird diesen für sich einfordern und jederzeit bereit sein, ihn seinerseits zu gewähren. Intime Stunden sind für euch beide ein bedeutender Aspekt in der Beziehung.

Wer liebt, hört zu.

Zugegeben, es kann sehr anstrengend für ihn sein, wenn du jetzt zum gefühlten zehnten Mal mit Begeisterung von deinem letzten Mädelsabend und der verpatzten Karaoke-Einlage deiner Freundin Petra erzählst. Auch, wenn du in euren Gesprächen immer wieder auf die bekannten Marotten deines Chefs zurückkommst, kann das die Geduld deines Freundes strapazieren. Als liebender Mann wird er dir trotzdem zuhören.
Ob er dir wirklich zuhört oder nur so tut, erkennst du unter anderem daran, dass er Tage oder Wochen später noch weiß, wovon du gesprochen hast. Zum Zuhören gehört außerdem das Nachfragen. Ein Mann zeigt dir seine Liebesgefühle auch dadurch, dass er im Gespräch genauer hinterfragt und Interesse zeigt. Manchmal zeigt sich seine Zuneigung auch in einem simplen aber ernst gemeinten „Wie geht es dir?„.
Lieben geht immer mit Achtsamkeit einher. Bist du also an einem Bad-Hair-Day besonders still, wird dein Liebster wissen wollen, was dich bedrückt. Stell seine Liebe aber bitte nicht infrage, wenn er nicht so recht versteht, warum deine Frisur dich so deprimiert.

Wer liebt, steckt auch mal zurück.

Zwischen euch gibt es wahrscheinlich das eine oder andere Missverständnis. Ihr streitet euch manchmal. Beobachte dabei sein Streitverhalten und du erkennst deutlich, wie dein Liebster zu dir steht.

Kann er auch einmal nachgeben?

Entschuldigt er sich bei dir, wenn er dir Unrecht getan hat?
Vor allem aber, kann er dir verzeihen, wenn du in der Hitze des Gefechts einmal über das Ziel hinausgeschossen bist?
Lieben macht deinen Geliebten geduldig und tolerant. Er wird sich nicht selbst verleugnen, dir aber auch in einem Streit am Ende verständnisvoll und aufgeschlossen gegenüberstehen. Vor allem wird er dir nicht immer die schlechtesten Absichten unterstellen, wenn ihr euch in Wahrheit vielleicht einfach falsch verstanden habt. Das schönste an euren Streitigkeiten wird sein, dass dein liebender Partner stets auf eine besonders innige Versöhnung besteht. Ja, genau diese Art von Versöhnung meinen wir.

Wer liebt, der sorgt für dich.

Es sind oft die kleinen Dinge, die echte Liebesbeweise sind. Er bringt dir dein Lieblingseis vom Italiener um die Ecke nach Feierabend mit. Er ist bereit, zum dritten Mal den abendlichen Abwasch zu übernehmen, obwohl ihr echte Arbeitsteilung vereinbart hattet. Aber er spürt, wie müde du heute bist und möchte dir unbedingt eine Freude machen. Diese kleinen Gesten und Gefälligkeiten sind fein gestreute Liebesbekenntnisse, die du auch als solche wahrnehmen darfst.

Wer liebt, der teilt.

Er teilt nicht nur seine Interessen, seine Zeit und seine Familie mit dir, sondern macht dich – vielleicht auch Schritt für Schritt – zu einem Teil seines ganzen Lebens. Das bedeutet, dass er euch eine gemeinsame Zukunft gibt und darüber spricht. Ja, er hält es auch immer öfter sonntags mit deinem anstrengenden Vater aus, der betont, dass er sich lieber den Sohn seines Kollegen als Partner seiner Tochter ausgesucht hätte. Wenn dein Freund anfängt, sein Leben mit dir zu teilen, ist das eine ganz besondere Art der Wertschätzung.
Er ist verliebt

Wer liebt, wird deutlich.

Drei einfache Worte. „Ich liebe dich.“ Dein vielleicht oft wortkarger, ruhiger Liebster kann sie aussprechen. Das muss nicht jeden Tag passieren, aber es darf schon einmal vorkommen. Manchmal wirst du ein bisschen auf diese Worte warten müssen.
Du darfst den magischen Worten aber im besonderen Maße vertrauen, wenn dein Partner sie nicht inflationär einsetzt. Er meint, was er sagt, wenn er dir nicht jeden Sonntag 27 Mal „Ti amo“ ins Ohr säuselt, sondern das „Ich liebe dich“ mit leisem Ernst daherkommt und du es gar nicht erwartet hast.
Dein Partner macht überhaupt nichts von dem, was wir hier beschrieben haben? Vielleicht liebt er dich nicht. Vielleicht aber hat er ganz individuelle Wege, dir seine Gefühle zu zeigen und liebt dich auf seine eigene Weise. Bleib also offen für diesen besonderen Kerl an deiner Seite, den es so kein zweites Mal gibt. Wer liebt, bleibt sich selbst treu und lässt den anderen in seine Welt mit all ihren Farben.
Liebe will nicht
Liebe kämpft nicht
Liebe wird nicht
Liebe ist
Liebe sucht nicht
Liebe fragt nicht
Liebe ist, so wie du bist
Liebt er mich wirklich? | Warum Männer Gefühle nicht zeigen
4.3 (86.67%) 3 votes
Teile diesen Beitrag hier: