Was Männer unwiderstehlich finden – 15 sichere Tipps

0

Wahrscheinlich hast du dich wie viele andere Frauen schon einmal gefragt, wie du für ihn besonders anziehend wirkst. Vielleicht bist du dann ein wenig unsicher geworden, weil du dich nicht wie ein Mannequin fühlst und oft nicht recht weißt, wie du dich in seiner Gesellschaft geben kannst. Wir können dich in dieser Hinsicht beruhigen.

Das, was Männer an einer Frau unwiderstehlich finden, ist in aller Regel eine Mischung aus bestimmten typisch weiblich Äußerlichkeiten und spezifischen Verhaltensweisen – dabei hat das alles wenig mit Idealmaßen oder oscarreifen Schauspieleinlagen zu tun.

Wir stellen dir hier 15 Tipps vor. Vermutlich hast du einiges davon schon instinktiv selbst umgesetzt, weil es zu deiner Persönlichkeit gehört. Es lohnt sich für dich, auch einige andere unserer Empfehlungen auszuprobieren, die dir vielleicht nicht auf den ersten Blick liegen.

Dabei ist es wichtig, dass du das Thema entspannt mit viel Spaß angehst – grundsätzlich wirst du deinen Traummann fröhlich eher antörnen als ernst und humorlos.

Deine Persönlichkeit ist am wichtigsten für einen Mann

Warum du nicht Superwoman sein musst, damit er dich unwiderstehlich findet

Bevor du dich an die Umsetzung unserer Tipps machst, schicken wir hier einige Gedanken zum Thema voraus. Viele Frauen sind der Meinung, dass sie perfekt sein müssen, um ihn zu begeistern. Diese Perfektion bezieht sie dabei vor allem auf ihr Äußeres.

Wenn du das denkst, setzt du dich nicht nur sehr unter Druck, du verlierst vielleicht auch ein Stück an wertvoller Authentizität, die vielen Männern an ihrem weiblichen Gegenüber sehr wichtig ist. Außerdem unterstellst du ihm mit dieser Annahme ein hohes Maß an Oberflächlichkeit, weil du seine Liebe und Begeisterung für dich auf äußere Faktoren reduzierst.

Versetze dich lieber einmal in seine Männerhaut, sodass du die Welt und dich selbst mit seinen Augen betrachtest. Das weibliche Geschlecht genießt in erster Linie die besonderen Zeichen von spezifischer Weiblichkeit, die eben Frauen haben und Männer nicht. Daneben kommen aber innere Eigenschaften deiner Persönlichkeit zum Tragen, die dich für (d)einen Mann besonders attraktiv machen.

Die ersten 5 Tipps betreffen dein Frausein

In diesem Block geht es um dein Frausein. Dabei kommen auch äußere Faktoren zur Sprache, die aber vermutlich wenig damit zu tun haben, was du als kritische Frau meist in diesem Bereich für besonders entscheidend erachtest.

  1. Gut aussehen und gut fühlen

Äußerlichkeiten sind durchaus wichtig, wenn es um deine Attraktivität für ihn geht. Dabei ist in erster Linie alles interessant, was deine Weiblichkeit herausstellt.

Für Männer reicht gutes Aussehen allein nicht aus

In der Regel mag er dich gepflegt und weiblich gekleidet, weil Männer eben keinen anderen Mann suchen, sondern dieses spezifische andere, was dich zur Frau macht. Du darfst dich also für ihn auch ab und an sexy anziehen, wenn du selbstbewusst damit umgehen kannst. Schönes Haar und auch Make-Up in einem gewissen Maß können ihn begeistern.

Ganz entscheidend ist aber, dass du dich jederzeit wohlfühlst und das ausstrahlst. Männern gefallen keine verkleideten Modepüppchen, sondern lebendige, leidenschaftliche Vollblutfrauen. Die Farbe Rot kann Wunder wirken und ein verführerischer Duft deine Unwiderstehlichkeit unterstreichen.

  1. Vom Weinen, Lachen und Launischsein

Wohldosiert wird es ihn sehr ansprechen, dass du als weibliches Wesen emotionaler bist als er und offener mit deinen Gefühlen umgehst. Deshalb kannst du für ihn unwiderstehlich sein, wenn du viel lachst, aber auch einmal ein paar Tränen vergießt.

Auch kleine Launen, mit denen du ihn um den Finger wickelst, können dich anziehend für ihn machen. Die Betonung liegt dabei auf „kleine Launen„, weil du als launische Zicke dauerhaft vermutlich nicht bei ihm punkten wirst.

  1. Du findest ihn sexy und zeigst es auch

Zu diesem für ihn unwiderstehlichen Frausein und zu deiner Emotionalität gehört auch eine weitere Fähigkeit, die ihn richtig verrückt machen kann.

Ähnlich wie beim Flirten wirst du ihm besonders gefallen, wenn du von dir aus aktiv wirst, ihm sagst und zeigst, wie sehr er dir gefällt und ihm eindeutige Avancen machst. Das ist nicht nur in eurer Kennlernphase besonders attraktiv für ihn, sondern kann auch in einer Beziehung immer wieder bei ihm für echte Begeisterung sorgen.

  1. Die Sache mit der Figur – warum Rundungen für ihn klasse sind

Gehörst du auch zu den Frauen, die ihre eigene Figur sehr kritisch betrachten und sich selbst vielleicht für zu dick halten?

Obwohl es hier bei Männern oft sehr individuelle Vorlieben gibt, kannst du aufatmen: Er steht meist auf weibliche Rundungen und weibliche Figur-Attribute. Du brauchst dich beim gemeinsamen Restaurantbesuch also nicht nur mit zwei Salatblättern zufriedengeben.

Besonders beliebt ist bei vielen Männern die Sanduhr-Figur mit ausgeprägter Taille. Aber auch, wenn sich deine Figur in anderen Dimensionen bewegt, stelle weibliche Stärken in den Vordergrund, zum Beispiel deine tolle Oberweite oder dein sexy Hinterteil.

  1. Gepflegt heißt nicht überaus eitel

In der Regel ist ein Mann begeistert von dir, wenn du dich pflegst und in deinem Körper selbstbewusst bewegst. Damit ist nicht gemeint, dass du dich nur um dein Äußeres und um deine Kleidung kümmerst.

Ein klein wenig Oberflächlichkeit kann ihn anmachen und sexy Flirtsignale senden. Interessierst du dich nur für Mode und Äußerlichkeiten, kannst du mitunter sehr langweilig wirken.

Was für ihn an dir besonders anziehend ist

In diesem Teil geht es um deine Art, deine Persönlichkeit und innere Qualitäten, die dich jeden Tag ein wenig unwiderstehlicher machen können.

Ein Mann liebt es, wenn seine Freundin humorvoll ist

  1. Du hast Humor – das kann besonders wichtig sein in seinen Augen

Kannst du über dich selbst lachen und seine Welt ein bisschen heiterer machen? Dann gratulieren wir dir, denn du hast gute Chancen, sehr anziehend auf ihn zu wirken.

  1. Du hast eigene Interessen und lebst auch ein eigenes Leben

Eine gewisse Autonomie macht dich für ihn sehr interessant und steigert deine Anziehungskraft für ihn. Gelingt es dir dabei auch, ihn immer einmal wieder zu überraschen mit Neuigkeiten aus deinem Leben, wird er dich umso attraktiver finden.

  1. Du bist zufrieden und glücklich auch ohne ihn

Zur Autonomie gehört auch, dass du selbst eine Grundzufriedenheit mit deinem Leben entwickelt hast. Damit entbindest du ihn von der Belastung, allein für dein Glück verantwortlich zu sein. Umso entspannter kann er dir begegnen und wird dir gern öfter einmal zu Füßen liegen.

  1. Du bist für (männliche) Abenteuer zu haben

Ab und an kann es ihn antörnen, dass du als Frau mit ihm ganz natürlich umgehst und er mit dir Pferde stehlen gehen kann. Du kannst seine Männerhaut zum Prickeln bringen, wenn du anstelle seiner Kumpels mit ihm zum Segeln gehst oder einen Abend mit ihm im Fußballstadion verbringst.

Wahrscheinlich wird er es sogar sexy finden, wenn du seiner Lieblingsmannschaft zujubelst.

Gelassenheit macht dich unwiderstehlich

  1. Du bist eine unkomplizierte Frau

Meist suchen männliche Wesen die einfachen Dinge im Leben.

Du darfst in einem gewissen Rahmen schon einmal kapriziös sein, aber dein Traummann wird eher vor dir niederknien, wenn du eine fröhliche, unkomplizierte Person bist, die sein Leben nicht schwieriger macht als es schon ist.

Ein herzliches Lachen, Verständnis für ihn, Toleranz gegenüber seinen kleinen Schwächen und Spaß am Leben – so wirst du seine Göttin.

  1. Diese gewisse Härte zur rechten Zeit

Ihm gefällt wahrscheinlich sehr, wenn er mit dir ab und an eine Herausforderung erlebt. Du darfst also auch öfter einmal konsequent sein und für eine kleine Szene sorgen, wenn er es verdient hat. Er wird dann einmal mehr um dich kämpfen müssen, und das kann er auch sexy an dir finden.

  1. Er kennt dich niemals ganz

Wenn dich immer einmal wieder eine geheimnisvolle Aura umweht, kann das sehr sexy und anziehend für ihn sein. Sorge also dafür, dass er immer wieder neue Seiten an dir kennenlernen darf und du ihn ein bisschen überraschst.

Dabei sind Lügen oder Fantasiegeschichten allerdings ausgeschlossen. Hier kommt es auf die richtige Dosierung an.

  1. Warum auch Schwächen ihn bezaubern können

Hast du eine Schwäche, die du an dir gar nicht leiden kannst? Kannst du einfach nicht rückwärts einparken oder fühlst dich öfter wie ein Tollpatsch, weil du etwas umstößt?

Für ihn kann solch ein kleiner Tick dich besonders menschlich, liebenswürdig und regelrecht süß erscheinen lassen. Vor allem lässt du ihn dann auch sehr gut aussehen, wenn er dir helfen kann.

Bedenke, dass sogenannte perfekte Menschen, die es im Übrigen nicht gibt, oft sehr unnahbar wirken. Bei Männern kommst du meist besser an, wenn du bist wie du eben bist und kleine Schwächen offen zeigst.

  1. Du lässt ihn zuschauen

Lass ihn öfter zusehen, wenn du etwas machst, was deine Konzentration erfordert. Er wird sich dann selbst unbeobachtet fühlen und dich besonders achtsam wahrnehmen. Das macht dich aufregend für ihn.

  1. Du stehst zu dir selbst

Richte nicht alles an ihm aus. Du bist eher unwiderstehlich für ihn, wenn er dich als Individuum empfindet, das er immer wieder von sich überzeugen darf und das mitten in der Welt steht. Er wird dich nicht als abhängig oder bedürftig ansehen. Das entspannt ihn.

Mit diesen Tipps findet er dich unwiderstehlich

Männer finden: Individualität zählt

Es gibt einige allgemeine Attribute, die Männer an Frauen unwiderstehlich finden. Daneben wirst du schnell feststellen, was deinen Mann besonders an dir begeistert, wenn du ihm achtsam und aufmerksam begegnest. Vielleicht fragst du ihn auch einfach mal, was er besonders an dir mag.

Nutze unsere allgemeinen Tipps insbesondere, um in der Kennlernphase erfolgreich Flirtsignale an ihn zu senden. Danach kannst du dann deine Fähigkeiten in diesem Bereich individuell weiterentwickeln.

Flirten sollte auch in späteren Phasen einer Beziehung eine Rolle spielen. Unwiderstehlichkeit hat in der Liebe oft ein spielerisches Element, das du ganz nach deinen persönlichen Vorlieben ausleben kannst. Für den Mann wird es stets wichtig sein, dass er in dir eine authentische Person sehen kann. Jede Form der Verstellung ist dagegen für ihn weniger anziehend.

Was Männer unwiderstehlich finden – 15 sichere Tipps
5 (100%) 18 votes
Teile diesen Beitrag hier: