Magische Anziehung: Wie du die Dualseele erkennst und wieder loslässt

0

Eine besondere Form der Seelenpartnerschaft bildet die Verschmelzung von zwei Dualseelen. Die herrschende Verbindung nimmst du dabei als in höchstem Maße spirituell wahr. Bei der Dualseele handelt es sich um das energetische Gegenstück zur eigenen Seele. Dessen Wesen ist vermutlich gleichartig und sendet auf derselben Frequenz.

Auch der Ursprung der beiden Dualseelen scheint identisch zu sein und die Liebe zwischen dir und deinem Seelenverwandten besteht wahrscheinlich seit einer Ewigkeit. Im Laufe des Lebens begeben sich die Dualseelen immer wieder über unterschiedliche Stufen der Inkarnationen hinaus.

Viele Menschen beschäftigt die Frage, wie sie ihre Dualseele erkennen und finden können.

Die Antwort ist wohl ebenso simpel wie komplex: Es geschieht durch das magische Band der Anziehung, das zwischen euer beider Seelen gespannt ist. Triffst du auf deine Dualseele, geschieht dies oft ohne Vorzeichen und verläuft in der Regel sehr explosiv. Wichtig dafür, damit du deine Dualseele überhaupt erkennst, ist aber erst einmal die Begegnung.

Dualseele finden und erkennen

Das Aufeinandertreffen von zwei Seelen, die zusammengehören, wird durch unterschiedliche Kriterien gekennzeichnet. Aber welche Verbindung liegt zwei Dualseelen überhaupt zu Grunde? Und wie gestaltet sich eine Beziehung mit diesem Wesen? Verläuft sie grundsätzlich positiv oder eher negativ? Besteht eine Verbindung auf Grundlage von Telepathie? Spielt das Karma eine Rolle und was ist zu tun, wenn du von deiner Zwillingsseele getrennt wirst?

Die geteilte Gesamtseele

Die Verbindung, wenn sich zwei duale Seelen treffen, ist sehr karmisch und energetisch. Du und dein Partner geraten zu einer meist perfekten Ergänzung zueinander. Ihr verschmelzt nahezu miteinander und werdet eins – ähnlich wie beim Ying und Yang in der chinesischen Philosophie. Die Dualität wird genau hierdurch symbolisiert.

Eine Einheit kannst du nur dann erreichen, wenn der jeweils andere Part integriert wird.

Ein Teil vom Yang steckt stets auch im Ying und umgekehrt. Genauso verhält es sich auch mit den Dualseelen. Hier ist ein Teil der einen Seele in der anderen enthalten. Vermutlich deshalb kommt es zu der raschen Erkennung des eigenen Ichs im Partner.

Die Struktur euer beider Seelen ähnelt sich sehr, vollkommen identisch ist sie allerdings nicht. Jede der einzelnen Seelen verfügt über Aspekte, die im Gegensatz zueinander stehen und damit entsprechende Bereiche des Pendants ergänzen.

Das Empfinden geht in euren Zwillingsseelen intuitiv vonstatten, genau wie das Gefühl der Zusammengehörigkeit.

Die Liebe in der Partnerschaft zwischen dir und einer dualen Seele ist oft selbstloser, stärker und intensiver als in anderen Beziehungen. Allerdings kann sie auch eine große Belastung darstellen und sich als riskant erweisen. Diejenigen, die ihre Partnerseele einmal gefunden haben und sie dann verlieren, stürzen nämlich allzu oft in tiefen Schmerz und Kummer.

Duale Seelen erkennen

Das Resonanzgesetz bestimmt, wie du die duale Seele erkennen kannst. Auch hier spielt die Intuition eine Rolle. Sie verrät, wenn du auf deinen Seelenpartner triffst. Damit du die Dualseele identifizieren kannst, ist es nicht nötig, angestrengt nach ihr zu suchen.

Ist es erst einmal zu der Begegnung gekommen, kannst du dies in der Regel ganz deutlich erspüren. Die Anziehungskraft ist überdurchschnittlich stark und dein emotionaler Kern wird tief berührt. Du kannst also einige intensive Symptome beobachten, die für gewöhnlich nicht auftreten.

Diese starke Gefühlsregung kann allerdings auch ausgelöst werden, wenn du mit deinem Partner durch eine karmische Liebe seelenverwandt verbunden bist. Dann kommt es unter Umständen zu einer Verwechslung. Denn trotz aller Parallelen zwischen Zwillingsseele und der Dualseele sind dennoch Unterschiede vorhanden.

Es ist möglich, dass du unterschiedliche Seelenpartner hast, die Dualseele kommt allerdings nur ein einziges Mal vor.

Spüren es beide Dualseelen

Dabei findet die Begegnung von echten Partnerseelen sehr viel häufiger statt als du vielleicht denken magst. Unabhängig davon, wie sich die Verbindung definiert: du solltest sie in jedem Fall zulassen. Es wäre ein Fehler, deine Emotionen zurückzuhalten und sich vor dieser Fügung zu verschließen. Es sind nämlich stets die essentiellen Erfahrungen, an denen du wachsen und für dein Leben bedeutsame Erkenntnisse erlangen kannst.

Wenn die Zeit dafür gekommen ist, wird ein Mensch seine Dualseele erkennen – egal, unter welchen Umständen.

Dualseelen Symptome

Symptome, dass du deinen Herzmensch gefunden hast, sind meist diese:

  1. Es breitet sich ein intensives Gefühl aus, das völlig unbekannt erscheint.
  2. Beim Ansehen des Partners scheint es als spiegele sich in ihm dein eigenes Innere.
  3. Zeit spielt keine Rolle mehr, die Dimensionen scheinen neu geordnet.
  4. Die Bedeutung von Worten gerät in den Hintergrund und eure Kommunikation findet auf einer höheren Ebene statt. In Form von Gedankenübertragung.
  5. Du spürst eine starke Bindung, die untrennbar zu sein scheint.
  6. Bereits nach dem ersten Zusammentreffen entsteht das Gefühl, den Partner bereits ewig zu kennen.
  7. Die Augen des Partners sind dir von Beginn an übermäßig vertraut.

Welchen Sinn verfolgen die Dualseelen?

Es entspricht einer Art Weckruf der eigenen Seele, wenn die Begegnung mit dem Dualseelenpartner stattfindet. Sie ruft dazu auf, deine eigene Gefühls- und Seelenwelt aufzuräumen. Dies entspricht einer Reinigung, die das Ausleben der wahren Seelenliebe überhaupt erst ermöglichen kann.

Die Verbindung zwischen zwei Dualseelen ist höchst spirituell.

Es handelt sich hierbei um eine Art kosmischen Spiegel. In diesem Spiegel ist alles zu sehen, was du im bisherigen Leben verdrängt hast. Auch Dinge, die die du bisher vermieden hast, werden in diesem Spiegel gezeigt.

Hierbei kann es sich um

  • zerstörerische Denk- und Beziehungsmuster,
  • Ängste,
  • blockierende Schutzmechanismen und Ähnliches handeln,

die sich in der Vergangenheit tief in deiner Seele verankert haben. Dies bedeutet dann, dass die Dualseele dein innerstes Leid zum Vorschein bringt.

Die Konfrontation der beiden Seelen verfolgt das Ziel, geistige Aufgaben auf der spirituellen und persönlichen Seite zu erfüllen.

Das Ziel, das hierbei allen anderen übergeordnet ist, besteht darin, bedingungslos lieben zu können. Die Dualseele soll dazu ermutigen, deine eigene Persönlichkeit vollständig anzunehmen und zu akzeptieren, sodass du deinen inneren Frieden finden kannst.

Nach dem erfolgreichen Bewältigen dieser Lehren wird in dir die Fähigkeit geboren, die Realität anzunehmen, anstatt sie mit Bedingungen zu verknüpfen. Dadurch ist dir ein Leben im harmonischen Einklang mit der Welt möglich – mit einem unerschütterlichen Vertrauen in die Liebe und das Leben.

Die Verbindung der Dualseelen – Wie funktioniert sie?

Eine duale Seele kann bereits sehr alt sein. Sie ist auf der Erde als Mensch inkarniert.

Das Erkennen der Dualseele ist eine Fügung des Schicksals.

Die Seelenpartnerschaft ist in deinem Seelenplan fest vorgesehen. Es kann sich dabei um den Lebenspartner, einen Freund oder die Tochter handeln. Häufig sind die Umstände, in denen du und deine Zwillingsseele aufeinandertreffen, sehr ungewöhnlich. Hier sind oft übersinnliche und telepathische Phänomene beteiligt, die sich mit bloßem Verstand kaum erklären lassen. Du wirst beispielsweise spüren, wenn der Seelenverwandte sich einsam fühlt oder unter Schmerzen leidet.

Wie liebt eine Dualseele

Liebe zwischen Dualseelen – Fluch oder Segen?

Hast du deine Dualseele erkannt und sie ist als Lebenspartner vorgesehen, besteht von Beginn an ein einmaliges Gefühl der Verliebtheit. Schnell wird dir allerdings klar werden, dass es sich dabei um eine wahre Gefühlsachterbahn handelt. Die Liebe zwischen zwei Dualseelen kann gleichzeitig Fluch und Segen sein. Sowohl das Fühlen und Denken wie auch dein Erleben verändern sich komplett. Die Zusammengehörigkeit, die du verspürst, ist so intensiv und tief wie nie zuvor. Ihr wisst, dass ihr euch blind vertrauen könnt.

Oft werden die Gefühle zu der Dualseele als überwältigend wahrgenommen. Außerdem treten häufig Symptome und Irritationen auf, wie beispielsweise:

Die Angst

  • vor zu großer Nähe und Einengung.
  • vor dem Verlust der eigenen Identität.
  • durch die nicht kontrollierbaren Gefühle fremdbestimmt zu sein.

Dennoch ist es nicht zwangsläufig so, dass die Beziehung verflucht ist. Wenn es euch als Partnern gelingt, erlernte Muster aufzulösen und zu durchbrechen, kann die Liebe zwischen dir und deiner Dualseele in reiner Glückseligkeit aufblühen.

Können sich duale Seelen voneinander lösen?

Wenn sich zwei duale Seelen trennen müssen, ist die Überwindung der oft kaum auszuhaltenden Schmerzen und der nagenden Sehnsucht ein ernstes Problem. Als Dualseelen seid ihr derart stark miteinander verbunden, dass die Trennung dich anfangs schier zu zerreißen scheint.

Es entsteht ein Gefühl, dass die Dualseele deine eigenen Energien absorbiert. Natürlich passiert dies nicht absichtlich. Allerdings ist es auf beiden Seiten zu spüren. Am Ende kann die Belastung solche Ausmaße annehmen, dass beide Partner versuchen, das starke Band abrupt zu trennen.

Allerdings ist das Lösen von zwei dualen Seelen nicht möglich.

Warum? Weil eine der beiden Seelen einen festgeschriebenen Seelenplan zu erfüllen hat. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Begegnung zwischen Dualseelen nur kurz ausfällt. Dies geschieht, um das Gleichgewicht zueinander wieder herzustellen und das Karma auszubalancieren.

Hast du deine Dualseele erkannt, darfst du dir bewusst machen, dass eine feste Beziehung zu diesem Partner ein großes Glück, gleichzeitig aber auch großes Unglück bedeuten kann. Es herrscht zwischen dir und deinem Herzmenschen eine geradezu mystische Liebe, die ihren eigenen Regeln folgt.

Die große Chance: Dualseele loslassen

Das perfekte Gegenstück zu finden, wünschen sich vermutlich alle. Der eine Mensch, der genauso fest mit einem verbunden ist, wie niemand sonst.

Mit dem wahrhaftigen Herzmenschen eine Partnerschaft einzugehen, kann ein noch nie da gewesenes Glück verheißen. Allerdings ist der Weg dahin meist steinig und schwer.

Du und dein Partner müsst bereit sein, damit die Beziehung funktionieren und die Liebe gedeihen kann. Daher ist es möglich, dass erst eine Trennung von dem geliebten Menschen stattfinden muss. Die Dualseele loszulassen, ist eine große Herausforderung, die enorm viel Kraft erfordert. Und in den seltensten Fällen, klappt das sofort.

Dualseele: Die Suche nach der Liebe

Zwei Menschen, deren duale Seelen zueinander gehören, sind miteinander verbunden, sodass dieses Band nie gänzlich getrennt werden kann. Denn die Ur-Seele der beiden Personen ist identisch.

Allerdings ist die Ur-Seele in zwei Teile gespalten. Ein ganzes Leben lang verfolgen sie nun das Ziel, sich wiederzufinden und endlich wieder zu einem Ganzen zusammenzuwachsen. Wie zwei Puzzleteile passen diese beiden Hälften ineinander. Die für gewöhnlich erlernten, ebenfalls vorhandenen Diskrepanzen werden dabei oft vergessen.

Liebesbeziehung dualer Seelen

Worin besteht die Schwierigkeit bei der Dualseelenliebe?

Das Hauptproblem: Die beiden dualen Seelen ergänzen sich zwar perfekt, sind aber dennoch in einigen Aspekten sehr verschieden. Daher rühren alltägliche Spannungen und Konflikte. Durch die eine Hälfte wird üblicherweise der emotionale Part verkörpert, durch die andere dagegen der rationale. Geht einer der beiden Partner in der Liebe komplett auf, zeigt sich der andere oft als gefühlskalt und unnahbar.

Als duale Seele bist du in der Beziehung sehr aufmerksam und gehst auf den Partner ein. Du möchtest alles geben und vergisst dabei oft dich selbst.

In der Dualseelenliebe verhält sich die andere Hälfte der Dualseele meist gegensätzlich und ist oft sehr Ich-bezogen und distanziert. Nicht selten schwingt eine Angst vor der großen Nähe mit, die in der Beziehung herrscht. Dies ist die Ursache, weshalb die Liebe zwischen zwei dualen Seelen oft so gestaltet ist, dass ein Partner gegenüber dem anderen mauert. Der andere wiederum klammert.

Diese Reaktionen verstärken sich gegenseitig. Die Folge sind Hilflosigkeit, Verletzung, Wut und ein mitunter starkes seelisches Ungleichgewicht auf beiden Seiten.

Warum du die Dualseele loslassen solltest

Gehen zwei duale Seelen eine Beziehung ein, ist diese wertvoll, intensiv und fühlt sich richtig an. Hier regiert eine pure Form der Liebe, die ehrlich und authentisch ist. Zwei Menschen sind hier vereint, die füreinander gemacht sind. Allerdings müsst ihr offen dafür sein, damit eine solche Partnerschaft funktionieren kann.

Wenn diese intensive Beziehung mehr Schmerz als Glück bedeutet, wird das Zusammenleben zu einer Tortur. Besonders, wenn einer der beiden Partner verstärkt den Rückzug antritt, ist es Zeit, dass ihr getrennte Wege geht, um euch selbst nicht weiter zu verlieren.

Eine glückliche Beziehung realisieren zu können, bedarf dann einer freien Weiterentwicklung auf beiden Seiten. Zunächst muss die Bewältigung ganz individueller Lernaufgaben erfolgen. Das gilt besonders in Bezug auf die eigenen Verhaltensweisen, welche die Probleme in der Beziehung verursacht haben.

Unter Umständen kann dieser Lernprozess sehr viel Zeit in Anspruch nehmen.

Dein Partner und du müsst diesen Prozess jeweils alleine durchschreiten. Es ist möglich, dass in der Zwischenzeit neue Partnerschaften eingegangen werden. Oder andere Lebensbereiche ausgelebt werden, bevor die Liebe zur dualen Seele ein glückliches Ende nehmen kann.

Die wichtigen Lektionen könnt ihr erst dann erlernen, wenn beide Partner sich loslassen. Es ist nicht garantiert, aber sehr wahrscheinlich, dass die beiden Seelen anschließend wieder zueinander finden. Zu diesem Zeitpunkt steht einer freudvollen und glücklichen Bindung schließlich nichts mehr im Wege. Das Loslassen des Partners heißt also langfristig, deiner zukünftigen Liebe eine Chance zu geben.

Was bedeutet eine Trennung von der dualen Seele?

Leider ist das Loslassen der dualen Seele alles andere als leicht. Es erfordert alle Kraft und geht nie schmerzlos vonstatten, sich von dem einzigartigen Partner zu trennen. Der Liebeskummer verläuft wesentlich intensiver und stärker als in einer herkömmlichen Beziehung.

Es herrscht ein Gefühl als wäre ein Teil des eigenen Ichs verloren gegangen.

Darum braucht es in der Regel sehr viel Zeit, bis du die Trennung vom seelenverwandten Partner verarbeitet hast. Stärke kannst du in dieser Zeit aus Dingen schöpfen, die dir guttun.

Positive Menschen und Gedanken, die dir helfen und dich unterstützen, stellen in dieser Phase die wichtigsten Säulen dar.

Außerdem hilft der feste Glauben daran, dass irgendwann alles wieder in Einklang kommt.

Den Partner gehen lassen und sich selbst finden

Ein besonders wichtiger Tipp für alle, die ihre duale Seele gehen lassen müssen, ist dieser:

Das eigene Ich muss nun wieder im Vordergrund stehen.

Besonders bei dem Partner, der bisher an der Liebe und der Verbindung festgehalten und sich selbst dafür aufgegeben hat. Die Zeit zum Umdenken ist gekommen. Nun heißt es, an dich selbst zu denken. Auch, wenn sich dies zu Beginn oft fremdartig anfühlt, weil alles Denken stets auf den Partner fokussiert war.

In dieser Zeit solltest du dich nur darauf konzentrieren, welche Projekte, Dinge, Menschen und Aktivitäten Spaß und Freude bereiten. Dein eigenes Leben kannst du neu gestalten, indem du den Fokus auf die Dinge richtest, die mit dem Partner rein gar nichts zu tun haben. Dadurch entsteht ein ganz neues Gefühl der Eigenständigkeit und dein Selbstbewusstsein kann wieder wachsen.

Mit der Zeit fällt das Loslassen der Dualseele leichter. Diese Veränderung wird auch dem ehemaligen Partner nicht verborgen bleiben. Genau dies ist die Veränderung, die nötig ist, damit ihr in Zukunft wieder eine positive und gesunde Beziehung leben könnt. Auch die Dualseele wird in dieser Zeit seine eigenen Wege beschreiten. Dies schafft Raum, um sich zukünftig noch einmal zu begegnen. Und zwar unter den optimalen Voraussetzungen.

Dualseele loslassen

Der Fehler: Ständiges Warten auf die Rückkehr

Im Hinterkopf vieler Menschen verbleibt der Gedanke, dass durch das Loslassen der Partner zeitnah zurückkommen wird. Natürlich ist dieses Denken verständlich, berücksichtigen wir das starke Band zwischen den beiden Seelenpartnern. Allerdings verzögerst und verhinderst du lediglich das vorher unerlässliche Gehenlassen durch diesen Mechanismus.

Das ständige Warten darauf, dass der Partner doch zurückkehrt oder sich auch nur meldet, ist der falsche, weil selbstzerstörerische Weg. „Denkt meine Dualseele mal an mich?“ – diese recht typische Denkweise blockiert letztlich deine Selbstwerdung.

Daher ist es von großer Wichtigkeit, dass der Fokus nun auf deinem eigenen Leben und persönlichen Weiterentwicklung liegt. Die jeweiligen Lernaufgaben müssen dabei von beiden Partnern erfüllt sein. Ihre Bewältigung ist Voraussetzung, um eine vorbehaltlose Liebe und erfüllte Beziehung umzusetzen.

Dabei ist nicht garantiert, dass dies noch in diesem Leben passiert; eventuell geschieht dies erst im nächsten. Vielleicht tritt gar ein Partner in Erscheinung, der für den Moment besser passt. Dies musst du lernen zu erkennen und anzunehmen.

Stets in der Gegenwart bleiben, an deinen eigenen positiven Entwicklungen arbeiten und die Lektionen des Lebens lernen. Dies gilt es zu verinnerlichen. Erst dann wird der Wiedervereinigung mit deiner Dualseele nichts mehr im Wege stehen. Ist es schließlich so weit, spüren es beide Dualseelen auf ganz natürliche Weise: Der richtige Zeitpunkt ist gekommen.

Teile diesen Beitrag hier:

Über den Autor

Darius Kamadeva ist Bestseller Autor und der führende Beziehungs- und Datingcoach deutschlands - speziell für Frauen. Auf seinem Youtube Kanal mit mehr als 90.000 Abonnenten hilft er mit seinen über 10 Jahren Erfahrung Frauen zu einer glücklichen Beziehung zu sich selbst und zu anderen zu kommen. Seine Arbeit, Frauen auf ihrem Weg die Heldinnen in ihrem Leben zu werden zu begleiten, ist bekannt aus TV, Radio & Youtube. Er bietet Online Kurse, Retreats, Seminare, Live Events, persönliche Coachings und Video Inhalte an, die Frauen zur Liebe ihres Lebens bringen.

Die Kommentarfunktion wurde aufgrund von Spam vorübergehend geschlossen.