Dualseelenliebe – so erkennt ihr euch, so erfüllt sie dich

0

Du bist auf der Suche nach deiner Dualseelenliebe? Oder du hast sie schon gefunden und eure Beziehung ist derart komplex, dass ihr beide Schwierigkeiten habt, eure Liebe zu leben? Dann ist dieser Artikel genau richtig für dich.

Alte und weise Seelen sind in der Lage sich zu teilen und als zwei Seelen zu inkarnieren, dadurch entstehen Dualseelen. Sie haben ein identisches Grundwesen und gleichzeitig wechselwirkende Gegensätze.

In diesem Artikel erfährst du, woran du deine Dualseele erkennst und wie du mit ihr umgehen kannst.

Der Unterschied zwischen Dualseelen, Zwillingsseelen und Seelenpartnern

Du kennst vermutlich das Phänomen, jemanden kennenzulernen und das Gefühl zu haben, ihr würdet euch schon sehr lange kennen. Ihr vertraut euch und versteht euch sehr gut. Aus einigen dieser Bekanntschaften entstehen enge Freundschaften oder Beziehungen.

Ihr habt das Gefühl euch schon ein Leben lang zu kennen und vielleicht ist dem auch so. Ihr habt eventuell ein früheres Leben schon einmal gemeinsam gelebt, beispielsweise als Paar, als Freunde oder als Feinde. Eure Seelen erinnern sich aneinander, daher kommt diese Vertrautheit zwischen euch beiden.

Zwillingsseelen sind – im Vergleich zu Dualseelen – Menschen, die sich treffen und sofort eine gesunde Beziehung eingehen. Zwillingsseelen streiten sich selten und führen eine glückliche Beziehung zueinander.

Während du mehrere Seelenpartner haben kannst, hast du jedoch nur eine Dualseele.

Ob du deiner Dualseele oder einem Seelenpartner gegenüberstehst, erkennt dein Herz. Du spürst die Intuition und das Gefühl, berührt zu sein.OK

Daher ist es wichtig, dass du, wenn du noch auf der Suche nach deiner Dualseele bist, deiner Intuition folgst. Denn dadurch können sich eure Wege leichter kreuzen und ihr euch gegenseitig erkennen.

Daran erkennst du deine Dualseelenliebe

  1. Euer erstes Treffen ist explosiv und magisch. Vielleicht führten außergewöhnliche Zufälle zum ersten Treffen.
  2. Du erkennst dich selbst in den Augen des anderen und erkennst dein eigenes Spiegelbild in deiner Zwillingsseele.
  3. Ihr verspürt direkt eine starke Sympathie füreinander.
  4. Zu Beginn fallen euch viele ähnliche und gleiche Denk- und Handlungsweisen aneinander auf – Worte werden für euch manchmal unnötig.
  5. Ihr erlebt übersinnliche Phänomene.
  6. Euer Vertrauen ist absolut, obwohl ihr euch kaum kennt.
  7. Ihr verspürt beide eine derart starke Anziehungskraft, dass ihr dieser kaum Ausweichen könnt.
  8. Dein Seelenpartner löst Emotionen in dir aus, die in dieser starken Intensität zuvor nicht dagewesen sind – deine Körperenergien und Gefühle kommen stark durcheinander.
  9. Wenn ihr euch trefft, sind Raum und Zeit bedeutungslos.

Dualseelen treffen sich im Laufe der Zeit regelmäßig in unterschiedlichen Konstellationen, etwa als

  • Geschwister
  • Eltern
  • Freunde oder
  • als Haustier und Besitzer.

Mit Spiritualität und Selbstliebe den Seelenpartner finden

Daher können wir auch nicht sagen, dass Dualseelenpartner unter allen Umständen eine Liebesbeziehung führen müssen, nur weil sie sich in diesem Leben gefunden haben.

Dieses Wissen ist für dich vielleicht befreiend, da du unter Umständen das Gefühl hast, nicht mit und nicht ohne deine Zwillingsseele sein zu können.

Ihr könnt auch eine tiefe Freundschaft eingehen, falls eine Beziehung für euch derzeit nicht in Frage kommt. Es ist keine Pflicht für euch eine Beziehung einzugehen.

Unbestreitbar ist jedoch, dass sich Dualseelen anziehen wie zwei Magnete, sofern sie erst einmal auf einander gestoßen sind. Dies liegt daran, dass eure Seelen aus derselben Seelenessenz bestehen.

Dualseelen reinkarnieren nicht unbedingt zur gleichen Zeit. Unter anderem ist dies auch ein Grund dafür, weshalb du dich nicht mit der Suche nach ihr belasten brauchst. Du wirst trotzdem von deiner Dualseele begleitet und unterstützt, du profitierst von ihr aus der geistigen Welt heraus.

Im Laufe der Zeit werdet ihr euch jedoch häufiger begegnen, in der Liebe ist Zeit bedeutungslos. Du solltest darauf vertrauen, dass ihr euch findet, wenn nicht in diesem Leben, dann in einem deiner nächsten.

Löse deine Blockaden und finde deine Dualseelenliebe

Der Weg zu deiner Dualseele führt über dein Inneres. Dafür darfst du alte Blockaden bearbeiten und deine Seele heilen.

Alte Blockaden können unter anderem folgende sein:

  • Schmerzen aus vorherigen Leben:

    Diese müssen geheilt werden, da sie euch voneinander abstoßen, bis ihr von eurem alten Leid erlöst seid.

  • Unbewusster Schutzschild:

    Löse diesen Schutzschild um zu lernen eure Liebe anzunehmen.

  • Traumatische Erfahrungen der Ahnen:

    Sie wirken als hättest du sie selbst erlebt, was auch dazu führen kann, dass ihr euch nicht aufeinander einlassen könnt.

  • Gelübde, Verbote, Schwüre aus diesem oder früheren Leben:

    Es ist wichtig diese aufzulösen, sie halten dich zurück und du bist nie ganz frei.

  • Verdrängte Gefühle:

    Lerne diese anzunehmen und zu leben.

Spüre gut in dich hinein und finde heraus, welche Blockaden dich am stärksten belasten und löse diese zuerst.

Diese Blockaden kannst du lösen, indem du versuchst, negative eigene oder übernommene Glaubenssätze zu löschen und dich in Selbstliebe und -akzeptanz zu üben.

Hilfreich können bei deiner Transformation auch energetische Reinigungsrituale sein. Nutze die Kraft von Gebeten und laufe nicht fremden oder veralteten Glaubenssätzen hinterher.

Verfolge deinen eigenen Weg und höre auf dein Bauchgefühl.

Gebrochenes Herz

Wieso sich Dualseelenpartner häufig trennen – das Dilemma der Dualseelenliebe

Es kann erst zu einer erfüllenden Liebesbeziehung zwischen dir und deinem Dualseelenpartner kommen, wenn eure beiden Seelen ihre jeweiligen Seelenaufgaben erfüllt haben. Nur wenn ihr diese Aufgaben erfolgreich abschließt, sind eure Seelen wieder in der Lage sich zu vereinen.

Es kommt häufig vor, dass sich Seelenpartner treffen, es als Liebespaar probieren, sich dann aber wieder trennen. Oftmals treffen sie sich zu einem späteren Zeitpunkt, um es erneut zu versuchen.

Erst wenn eure Aufgaben erfüllt sind und es euer spezifischer Seelenplan es vor sieht, könnt ihr diese Beziehung leben. Das Phänomen einer On-Off-Beziehung kann u.a. diese Ursache haben.

Falls du bereits deine Dualseele gefunden hast, ihr euch aber wieder getrennt habt, dann kennt ihr beide diesen Schmerz. Der Andere hinterlässt eine große Sehnsucht und innere Leere. Diese Trennung geschah keineswegs durch die klassischen Gründe.

Durch eure komplementären Gegensätze, wie bei Yin und Yang, kommt es zu emotionalen Wechselwirkungen. Verborgene Ängste, Wut oder Trauer kommen hoch, ihr beide seid überfordert und findet keine Ruhe.

Ihr habt beide das Gefühl, dass diese unglückliche Beziehung euch kaputt macht, obwohl ihr gleichzeitig diese tiefe Liebe füreinander empfindet.

Dass ihr buchstäblich nicht mit und nicht ohne einander könnt, liegt daran, dass du oder dein Partner (oder ihr beide) eure ureigenen Seelenaufgaben noch nicht vollends bearbeitet habt. Ihr seid somit laut eurem Seelenplan noch nicht dafür bereit, eine tiefe Liebesbeziehung zu führen.

Wie du eine Trennung für dich nutzen kannst

Wichtig nach der Trennung von deiner Dualseelenliebe ist, dass du

  • dich auf dich selbst konzentrierst,
  • an dir selbst arbeitest,
  • dein eigenes Leben lebst.

Wenn du dein Leben nach deinem Dualseelenpartner ausrichtest, dann spürt er dies und wird sich wahrscheinlich weiter von dir abwenden. Ihr habt diese tiefe und enge Verbindung, sodass der Andere merkt was in dir vor geht. Deine Dualseele fühlt sich selbst dann eingeengt, wenn ihr nicht zusammen seid.

Eventuell sabotierst du unbewusst eure Liebe durch Lügen und Täuschungen.

Wenn du loslässt wird die andere Seele es spüren. Loslassen bedeutet: keinen Druck zu erzeugen. Obwohl ihr euch getrennt habt, ist tief in euch das Wissen, dass ihr euch wieder treffen werdet.

Lebe dein Leben und finde den Weg zu deiner Intuition. Erst wenn du mit dir selbst im Reinen bist, bist du stark genug diese tiefe Bindung auch einzugehen und langfristig zu leben.

Dualseelen: Liebe für immer!

Wann ihr wieder zueinanderfindet

Durch eine Trennung habt ihr beide Zeit, an euren Aufgaben zu arbeiten, euch neu zu justieren. Oftmals ist die Verbindung nach dieser Zeit noch größer als zuvor. Werdet euch bewusst, dass es auf kosmischer Ebene keine Trennung gibt.

Sobald ihr euch loslasst, findet ihr wieder zueinander, ihr seid eins, egal ob ihr zusammen seid oder nicht.

Wichtig ist: Sei dir bewusst, dass jeder von euch vollkommen ist, jeder Seelenanteil ist für sich allein vollständig. Vergisst du dies, verlierst du dich zu sehr im Außen und suchst ständig nach der zweiten Hälfte.

Du denkst vielleicht sobald du deine Dualseele gefunden hast, wird sie dich vervollständigen und glücklich machen? Genau dieses Denkmuster kann eine starke Abhängigkeit und Leid auf beiden Seiten verursachen.

Die Begegnung kannst du auch als Bewusstseinsaktivator für deine eigene Seele sehen, als einen Weckruf, um in dir selbst aufzuräumen. Verabschiede alles, was der reinen Liebe nicht dienlich ist. Nutze die Zeit der Trennung um an dir selbst zu arbeiten, um zu wachsen.

Wenn ihr beide eure Seelenaufgaben erfüllt habt, mit euch selbst im Reinen seid, dann erst kann eure Liebe gelebt werden. Ihr ergänzt euch in Perfektion und habt eine Art telepathische Verbindung, die selbst über große Distanzen bestehen bleibt.

Eure Verbindung und Anziehung geht über die erotische Anziehungskraft hinaus.

Ihr beide macht euch gegenseitig die tiefsten Lernaufgaben bewusst. Erst nach Erfüllung dieser erreicht ihr beide euer vorbestimmtes Bewusstseinslevel. Ihr steuert auf eure höchste Bewusstseinsreife zu, sodass eure Seelen zur Ganzheit in einer Liebesbeziehung verschmelzen können.

Dualseelenliebe – so erkennt ihr euch, so erfüllt sie dich
3.3 aus 8 herzlichen Bewertungen
Teile diesen Beitrag hier:

Die Kommentarfunktion wurde aufgrund von Spam vorübergehend geschlossen.