Ehe ohne Liebe: Wenn die stürmische Verliebtheit fehlt

0

Erotische Anziehung und Leidenschaft, überschießende Hormone und Schmetterlinge im Bauch stehen in der Regel am Anfang einer Liebesbeziehung.  Aber was, wenn das Gefühl fehlt? Wenn du nicht bis über beide Ohren verliebt bist? Kann eine Ehe ohne Liebe funktionieren?

Vermutlich kennst du die Situation aus Filmen, Büchern und Erzählungen. Vielleicht hast du die Erfahrung früher sogar selbst gemacht: Am Anfang einer Beziehung ist alles aufregend. Jeder Blick elektrisiert. Die Hormone sprudeln, der Sex ist gut.

Du bist bis über beide Ohren verliebt. Jede Sekunde möchtest du mit deinem Schatz zusammen sein. Dir ist vollkommen klar: Er ist der Richtige!

Doch, was wenn diese intensiven Gefühle fehlen? Wenn kein Kribbeln vorhanden ist? Ist eine B ohne intensive Verliebtheit am Anfang überhaupt denkbar?

Wir sagen: Ja! Denn Verbundenheit zwischen dir und deinem Partner ist weitaus wichtiger als Verliebtheit und Verlangen.

Oft sind die Erwartungen an die romantische Liebe überhöht. Das Leben ist kein Hollywood-Film. Selbst wenn es am Anfang vielleicht nicht zwischen dir und deinem Date knistert: Möglicherweise kommt das noch.

Manchmal entwickeln sich intensive Liebesgefühle mit der Zeit. Schließlich kennt ihr euch anfangs noch nicht. Die berühmte Liebe auf den ersten Blick ist oft vor allem sexuelle Anziehung.

Ehe ohne Liebe? Verliebtheit, Verlangen und Verbundenheit

Die Verliebtheit ist zwar eine explosive, aufregende und wunderschöne Zeit. Aber sie hält in der Regel nicht lange an. Das körperliche Verlangen lässt in den meisten Beziehungen mit der Zeit nach.

Irgendwann hebt sich die rosarote Brille. Das ist der Moment, an dem sich entscheidet, ob aus euch ein Paar wird oder nicht. Ist aus der anfänglichen Verliebtheit und der körperlichen Anziehung mehr entstanden? Besteht eine emotionale Verbundenheit zwischen euch?

Falls ja, vertieft sich eure Beziehung. Das gegenseitige Vertrauen wächst. Möglicherweise entschließt ihr euch für das Ehesakrament und heiratet.

Manchmal setzt allerdings nach ein paar Jahren Ehe trotzdem die Ernüchterung ein. Denn es gibt keine Garantie dafür, dass eine Beziehung, die mit intensiver Verliebtheit anfängt, Bestand hat.

Seine Angewohnheiten, über die du immer hinweggesehen hast, stören dich. Er ärgert sich über deine Eigenheiten.

Ihr streitet euch wegen Kleinigkeiten. Oder habt euch nichts mehr zu sagen. Es war wieder nicht der Richtige. Dann heißt es, weitersuchen. Ihr trennt euch und stürzt euch zurück ins Dating-Leben.

Die Suche nach Mr. Right geht also weiter. Das ermüdet.

Aber was, wenn zwischen dir und einem Mann von Anfang an eine intensive Verbundenheit besteht? Wenn eben „nur“ das Gefühl der intensiven Verliebtheit fehlt, der Rest aber stimmt?

Worin Verbundenheit besteht

Es kommt darauf an, was dir in einem Liebesverhältnis wichtig ist. Sex könntest du ohne eine Beziehung haben. Dafür reicht ein One-Night-Stand oder eine Affäre.

Verliebtheit bedeutet zwar ein unbeschreibliches Hochgefühl. Aber es ist von kurzer Dauer.

Verbundenheit ist etwas Tiefgehendes, Dauerhaftes.

Sie zeigt sich in vielen Dingen:

  • Ihr fühlt euch miteinander wohl.
  • Du hast das Gefühl, ihm alles erzählen zu können.
  • Von Anfang an ist ein Gefühl von Ruhe und Heimat vorherrschend.
  • Ihr habt denselben Sinn für Humor.
  • Euer Austausch ist von gegenseitigem Interesse, Respekt und Achtung geprägt.

Diesen Stand erreichen viele Paare nie, auch wenn sie sich genau danach sehnen: einen Menschen, der dieselben Ziele, Wertvorstellungen und Interessen teilt.

Wie wichtig ist dir die Verliebtheit zu Anfang? Zählen Gemeinsamkeiten und Verbundenheit nicht weitaus mehr? Dein möglicher Partner ist vielleicht nicht perfekt, aber trotzdem ein liebevoller Mann.

Ob du eine vernünftige Partnerschaft auf Augenhöhe riskieren möchtest, kannst du nur selbst entscheiden.

Kann eine Ehe ohne Liebe funktionieren?

Vernunftehe: Respekt, Anerkennung und emotionale Liebe

Liebe hat viele Gesichter. Es muss nicht unbedingt die erotische Variante sein, bei der du ihm die Kleider vom Leib reißen möchtest. Oder er dir.

Trotzdem ist eine gemeinsame Zukunft miteinander möglich. Die Liebesheirat ist noch jung: Erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde dieses Ideal zur Norm innerhalb des Bürgertums.

Die Überhöhung dieser Vorstellung durch romantische Hollywood-Filme und Liebesromane macht es Menschen schwerer, zueinander zu finden.

Vielleicht findest du dich in diesen Situationen und Überlegungen wieder:

  • Du hast das Single sein satt und bist ständig auf der Suche nach dem Richtigen.
  • Bei jedem Mann fragst du dich, ob es nicht noch einen besseren gibt.
  • Deine Ansprüche sind hoch.
  • Du möchtest dich nicht mit etwas Mittelmäßigem zufriedengeben.
  • Du hast genaue Vorstellungen davon, wie er sein soll.

Eventuell endet deine Suche nie. Als Alternative bleibt, es mit einem Menschen zu versuchen, der eben nicht von Anfang perfekt ist.

Aber Menschen wachsen mit der Zeit auch zusammen. Was fehlt, entwickelt sich möglicherweise noch, wenn du den Alltag mit einem Mann verbringst.

Ehe ohne Liebe: Wenn das Liebesleben einschläft

Schauen wir uns die üblichen Stationen einer romantischen Beziehung an: Auf die Phase intensiver Verliebtheit folgt eine Beziehung. Dann ist die Eheschließung der nächste Schritt. Nach ein paar Jahren wird es bei den meisten Paaren ruhiger. Das Sexleben schläft ein.

Manchmal ist die Beziehung am Ende. Manche Paare möchten ihre Ehe retten und entscheiden sich für eine Paartherapie.

Vielleicht ist deine Beziehung kaputt und du fragst dich, ob du an deiner Ehe festhalten solltest. Dazu kann es gute Gründe geben.

Vielleicht habt ihr Kinder, ein Haus oder führt einen gemeinsamen Betrieb. Möglicherweise versteht ihr euch nach wie vor gut. Vielleicht respektiert, schätzt und liebt ihr einander nach wie vor. Nur eben nicht auf eine erotische Weise.

Dann kann es sinnvoll sein, als Ehepaar zusammenzubleiben und eine Vernunftehe zu führen.

Liebesverhältnis

5 Voraussetzungen, damit eine Vernunftehe funktioniert

Nicht jeder Mensch hat das Glück, die große Liebeserfüllung zu finden. Aber es gibt Alternativen. Reicht es möglicherweise, wenn Zuneigung, Vertrauen und Humor stimmen?

Eine Heirat ohne Liebe kann funktionieren, wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben sind:

  1. Ihr entscheidet euch beide aus freien Stücken für die Beziehung.
  2. Es gibt keine Abhängigkeit in der Beziehung.
  3. Ihr vertraut einander und begegnet euch mit Respekt.
  4. Eure Ziele passen zusammen. Vielleicht geht es darum, im Alltag nicht allein zu sein. Eventuell möchtet ihr gemeinsam eine Familie gründen.
  5. Ihr definiert klare Regeln: Habt ihr keinen Sex miteinander oder doch? Ist Sex außerhalb eurer Verbindung erlaubt? Lebt ihr zusammen oder getrennt?

Wie dauerhaft diese Partnerschaft ist, wird sich zeigen. Aber auch wenn Liebesverhältnisse mit stürmischer Verliebtheit beginnen kann die Liebe scheitern.

Es liegt bei dir, ob du einen an sich vielversprechenden Mann als Freund annimmst, wenn bei dir die Verliebtheit fehlt. Oder ob du es einfach trotzdem mit ihm als Liebespartner versuchst.

Es gibt durchaus Paare, die über eine Ehe ohne Liebe zusammenfinden.

Fazit

Möglicherweise ist das gemeinsame Glück möglich, wenn wir nicht nach einem absoluten Hauptgewinn suchen. Vielleicht ist es an der Zeit, umzudenken. Muss es unbedingt der Traummann sein? Oder reicht auch jemand, der nett ist?

Ob du dazu bereit bist, gewisse Abstriche zu machen, kannst nur du entscheiden. Aber vielleicht ist es einen Versuch wert. Wer weiß, ob es im Nachhinein betrachtet nicht doch der richtige Mann für dich ist.

Aus intensiver Verliebtheit kann sich mehr entwickeln. Vielleicht zerplatzt der Traum vom großen Glück aber auch wenn bei euch der Alltag einkehrt. Letztendlich weißt du nicht, was kommt.

Vielleicht ist ein kleines Stück vom Glück besser, als ewig auf der Suche zu sein.

Teile diesen Beitrag hier:

Über den Autor

Darius Kamadeva ist Bestseller Autor und der führende Beziehungs- und Datingcoach deutschlands - speziell für Frauen. Auf seinem Youtube Kanal mit mehr als 90.000 Abonnenten hilft er mit seinen über 10 Jahren Erfahrung Frauen zu einer glücklichen Beziehung zu sich selbst und zu anderen zu kommen. Seine Arbeit, Frauen auf ihrem Weg die Heldinnen in ihrem Leben zu werden zu begleiten, ist bekannt aus TV, Radio & Youtube. Er bietet Online Kurse, Retreats, Seminare, Live Events, persönliche Coachings und Video Inhalte an, die Frauen zur Liebe ihres Lebens bringen.

Die Kommentarfunktion wurde aufgrund von Spam vorübergehend geschlossen.