Ex zurückgewinnen: 9 Schritte zum Erfolg (Leitfaden)

2

Du befindest dich mitten in einer Trennung oder hast diese gerade frisch hinter dir? Du stellst immer wieder fest, dass du deinen Ex zurück möchtest? Dann bist du hier genau richtig.

Heute möchten wir mit dir herausfinden, wie du deinen Expartner zurückeroberst und die Chance für ein (zweites) Liebesglück schaffst.

Bevor wir das tun, hast du womöglich einige Fragen, die dir durch den Kopf schießen.

Ich habe Angst, dass wir vielleicht doch nicht wieder zusammenkommen (bzw. dass es nicht funktioniert). Wie hoch ist die Chance, dass mein Ex und ich erneut ein glückliches Paar werden?

Für diese Frage gibt es keine pauschale Antwort. Denn es gibt triftige Gründe, weshalb jemand um eine Trennung bittet. Diese Gründe können ein Comeback mit dem Expartner für jemanden absolut ausschließen.

Für jemand anderen fühlen sich diese zum Zeitpunkt der Trennung womöglich wie ein absoluter Elefant an, im Nachhinein stellen sie sich jedoch als eine kleine Hürde heraus.

Um der Frage etwas näherzukommen: es kommt sehr darauf an, in welcher Trennungsphase du den Wunsch äußerst, zu deinem Ex zurück zu wollen.

Was wir damit meinen? Das erfährst du, nachdem wir nun etwas ausholen. Lass uns mit den 4 Trennungsphasen beginnen.

Das Paar hat sich getrennt trotz Liebe

Die 4 Trennungsphasen & weshalb es so wichtig ist, zu wissen, in welcher du dich befindest

Diese 4 Phasen dienen deiner persönlichen Orientierung und sind nicht in Stein gemeißelt. Manchmal können die ersten beiden Phasen in der Reihenfolge variieren, manchmal werden auch Phasen übersprungen. Für dich ist es sehr wichtig, dass du die Phasen 1 und 2 durchläufst, um deinen Ex aus dem richtigen Grund zurückzuwollen.

Phase 1 – Die „Das-ist-alles-nicht-wahr“-Phase

In dieser Phase wurde die Trennung gerade frisch verkündet. Ob diese bereits geahnt wurde oder nicht – es bleibt ein Schockzustand, indem wir uns

  • ohnmächtig
  • verwirrt
  • und voller Schmerz fühlen.

Wir werden zwischen unseren Emotionen hin- und hergeworfen, versuchen Fuß zu fassen auf einem Boden, der uns unter den Füßen weggezogen wurde. Wir können keine klaren Gedanken fassen, finden uns gefangen in einem emotionalen Wirrwarr ohne hinten oder vorne, richtig oder falsch.

Morgens wachen wir auf und stellen ernüchtert fest: die Trennung fand tatsächlich statt, keine der Traumbilder eines gemeinsamen Lebens werden Realität. Zurück bleibt einfach nur die Frage: Was jetzt?

Typisch für diese Phase:

Du…

  • idealisierst deinen Ex.
  • interpretierst Handlungen und Aussagen deines Ex Freundes falsch.
  • zweifelst, ob du jemals ohne ihn glücklich sein kannst.
  • brauchst“ ihn.
  • möchtest die Trennung rückgängig machen
  • willst deinen Ex in jedem Fall zurück.

In jedem Verarbeitungsprozess ist das Wichtigste, sich das Ende der Beziehung einzugestehen. Ebenfalls, dass der Ex-Partner es sich vorerst auch nicht anders überlegen wird.

Vertraue dich Freunden an. Lass alle Emotionen zu. Weine auch gern alles heraus, was keine Miete zahlt. Schäme dich dafür nicht. Sprich viel über eure Beziehung, um verarbeiten zu können.

Achte weiterhin darauf, den Kontakt mit deinem Ex unbedingt zu vermeiden. Diese emotionale und räumliche Distanz gibt dir die Möglichkeit, dich zu sammeln und Distanz zu der beendeten Beziehung aufzubauen.

Phase 2 – Das Gefühlschaos

In Phase 2 werden sich nochmals alle Gefühle (wiederholt) bei dir melden. Lass sie an dieser Stelle auch wieder zu, auch wenn du den gefühlt tausendsten Wutausbruch oder Heulkrampf hast.

Typisch für Phase 2:

  • Du hast wiederholte Gefühlsausbrüche.
  • Wut, Verzweiflung und Angst wechseln sich stetig ab.
  • Du bekommst langsam etwas mehr Klarheit über deine Gefühle zu deinem Ex und die wirkliche Situation.

Wichtig ist, deinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen.

Du bist so wütend auf dich und deinen-Ex-Partner, dass du Bäume ausreißen könntest? Schlage auf dein Kopfkissen, bis alles raus ist oder tobe dich beim Sport richtig aus.

All dies hat eine reinigende Wirkung, da du deiner Wut Ausdruck verleihst und sie damit nicht in dir anstaust.

Beginne, deine Gedanken und Emotionen niederzuschreiben, als eine Art Tagebuch. Damit schaffst du etwas mehr Klarheit im Kopf. Dies kann total unzusammenhängender Wirrwarr sein – Hauptsache, du unterdrückst deine Gefühle nicht und lässt sie aus dir heraus.

Sie denkt, sie kann ohne ihn nicht leben

Phase 3 – Die Bergauf-Phase

Langsam werden die Emotionen sanfter und weniger intensiv, du denkst weniger häufig an deinen Ex.
Langsam fühlst du dich auch alleine wieder wohl, tust Dinge, die du in der Beziehung nicht (mehr) gemacht hat.
Vor allem aber kannst du nun mit klarem Kopf deine Beziehung reflektieren.

Du findest heraus,

  • welche die echten Probleme waren,
  • ob der Trennungsgrund der Wirkliche war,
  • ob du dir eine erneute Beziehung mit ihm vorstellen kannst,
  • wie du an dir arbeiten könntest, um das zu tun,
  • oder ob diese Trennung goldrichtig war.

Typisch in dieser Phase:

  • Du stellst dir mehr Fragen und betrachtest die Beziehung in einem anderen Licht.
  • Du bist offen für Neues, lässt dich auf neue Menschen ein,
  • packst neue Projekte an,
  • kümmerst dich um dich selbst und
  • gehst offen mit deinen Gefühlen um.

Folgendes hilft dir jetzt: Brich aus dem Zustand von Alleinsein & Einsamkeit aus. Sei offen für Neues: neue Menschen, neue Projekte. Wage dich an Dinge, die du schon lange machen wolltest – fokussiere dich auf dich selbst…
…und gehe weiterhin offen mit deinen Gefühlen um.

Phase 4 – Die „Fast-überstanden“-Phase

In dieser Phase hast du das Schmerzhafteste überstanden – du trauerst der Beziehung nicht mehr nach (oder erkennst immer mehr, dass in dieser Beziehung noch sehr viel Potenzial schlummert).

Hier und da werden immer Emotionen aufkommen, z.B. wenn du deinen Ex zufällig auf der Straße triffst.

Typisch für Phase 4:

  • Du erlebst dein Leben erneut bewusster, bist stärker.
  • Deine Angst vor dem Alleinsein konntest du überwinden, indem du dich um dich selbst gekümmert hast.
  • Nun ist wieder Platz für die Person, die wirklich zu dir passt.
  • Du verspürst vielleicht sogar Dankbarkeit. Ein passender Song dazu ist „Schau nicht mehr zurück„.

Entweder merkst du, dass diese Trennung genau richtig war…

…oder, dass du absolut in eine Beziehung mit diesem Mann zurück möchtest.

Und das ist total okay, denn aus diesem Grund ist dieser Artikel für dich.

Vielleicht hebst du auch gerade die Augenbraue und fragst dich, weshalb wir nun diese 4 Trennungsphasen mit dir durchgegangen sind, wenn du deinen Ex sowieso zurück möchtest?

Die Antwort findest du im nächsten Absatz.

Soll sie mit Ex wieder zusammen sein?

Wann es Sinn macht, auf ein Liebescomeback mit deinem Ex Freund zu hoffen

Es gibt einen wichtigen Unterschied, und dieser entscheidet maßgeblich, ob ein Liebescomeback Sinn macht, oder nicht.

Der Unterschied liegt in der Phase, in der du diesen Wunsch äußerst. Lass uns dir erklären weshalb.

Du bist noch nicht bereit

Du befindest du dich in Phase 1 oder 2 und äußerst den starken Wunsch, wieder zu deinem/r Exfreund zurück zu wollen. Du wurdest gerade verlassen, er meldet sich auch nicht mehr bei dir und bist vollkommen aufgewühlt – da ist es verständlich, dass du Schmerz vermeiden und in die Beziehung zurück möchtest.

Die essentielle Frage, die du dir hier stellen solltest: „Möchte ich wirklich die Person zurück oder habe ich Angst, alleine zu sein?

Die Antwort auf diese Frage entscheidet alles. Wenn du nämlich aus Angst vor dem Alleinsein handelst, passiert Folgendes: dein Ex wird dies unterschwellig spüren, sich von dir distanzieren, da du bedürftig (und somit einengend) wirkst.

Deshalb wirst du mit einer Entscheidung aus Angst eher das Gegenteil erreichen, nämlich deinen Ex-Partner in seiner Trennungsentscheidung bestärken.

Wenn folgende Fragen in deinem Kopf herumkreisen, dann lass dir noch Zeit:

  • Möchtest du deinem Ex Partner weh tun?
  • Willst du deinen Ex zurück, um zu zeigen, dass du ihn noch verführen kannst, um ihn dann abzuservieren?
  • Es ihm womöglich heimzahlen?

Dann befindest du dich noch zu tief in der Gefühlschaos-Phase und solltest von den weiter unten folgenden Strategien absehen, da auf diese Weise leider keine gesunde Beziehung aufgebaut werden kann – und nach dieser sehnst du dich doch, nicht wahr?

Jetzt kann es mit deinem Ex klappen

Befindest du dich allerdings in Phase 3 oder 4, sieht die Sache ganz anders aus:
Du verarbeitest den Schmerz, betrachtest die Beziehung aus verschiedenen Perspektiven, bist dir deiner und seiner Fehler bewusst. Vielleicht überlegst du bereits, wie du an dir arbeiten kannst, hast Pro- & Contra für ein Comeback abgewogen.

Und deswegen sind die folgenden Strategien für dich maßgeschneidert.

Exfeund zurückerobern

Wie bekommst du deinen Ex zurück?

1. Kontaktsperre festlegen und einhalten

Nach jeder Trennung ist eine Kontaktsperre das wirksamste und heilsamste Mittel, um wieder zu dir zu kommen. Dein Ex wird in dieser Zeit (genau wie du) durch die 4 Phasen der Trennung gehen.

Die Zeit der Kontaktsperre ist eure Zeit zu reflektieren, zu trauern, sich zu sortieren. Deshalb solltet ihr beide sie unbedingt einhalten.

2. Was solltest du tun, wenn der Ex-Partner die Kontaktsperre bricht

Wenn dein Ex sich (trotz vereinbarter Kontaktsperre) meldet und eure Kontaktsperre unterbricht, kann dies eine große Chance für dich sein. Es ist ein gutes Zeichen, dass er noch an dich denkt und dich vermisst. Aber Achtung! Achte hier (genauso wie bei dir) auf den Zeitpunkt.

Meldet dein Ex-Partner sich gleich eine Woche nach der Trennung?
Oder erst einen Monat später?

Dies macht einen riesigen Unterschied, denn es gibt auch dir ein Indiz, in welcher Trennungsphase er sich befinden könnte. Phase 1-2 bedeutet: Angst vor dem Alleinsein. Phase 3-4 bedeutet: Dein Ex vermisst dich aus vollem Herzen und denkt über einen Neuanfang nach.

3. Verhalte dich richtig, wenn dein Ex dich kontaktiert

Unabhängig davon, in welcher Phase du dich befindest, sollte deine Botschaft sehr klar sein: Die Kontaktsperre sollte weiter eingehalten werden. Wenn dein Ex sich meldet, kommuniziere klar, dass du Zeit brauchst, um die Trennung zu verarbeiten und er eure Kontaktsperre respektieren sollte.

Wenn er während der vereinbarten Kontaktsperre wirklich über einen Neuanfang nachdenkt, wirst du in seinen Augen noch interessanter, da

  1. er dich und deine Verarbeitungszeit respektierst.
  2. sich Menschen oft noch mehr nach dem sehnen, was sie gerade nicht haben (können).

4. Lebe dein Leben

Wenn du deinen Ex wirklich zurückerobern möchtest, dann aber mit Pauken und Trompeten – denn er soll wissen, was er verpasst, wenn er dich ein zweites Mal gehen lässt. Aus diesem Grund ist es wichtig, ein bisschen die Psychologie des Mannes zu verstehen.

Wenn du ihm, z.B. mehrmals während der Kontaktsperre schreibst, ihn anrufst, von ihm verlangst, dass er dir über die Trennung hinweghilft (oder ihn anflehst, die Trennung zurückzunehmen), dann fühlt er sich in die Enge getrieben. Dadurch verlierst du ihn eher, anstatt ihn zurückzugewinnen.

Lebst du dein Leben in vollen Zügen, sorgst gut für dich und bist rundum glücklich, dann strahlst du hauptsächlich eines aus: du „brauchst“ ihn theoretisch nicht für dein Glück…

…und genau das kann dich unglaublich attraktiv machen. Dermaßen attraktiv, dass du eine echte Chance hast, ihn (ein zweites Mal) zu erobern.

Erfahrungsgemäß schauen sich Menschen nach einer Trennung gemeinsame Bilder auf dem Handy oder auf Social Media an. Geschickt wäre es dann, ein Bild zu posten, auf dem du super glücklich aussiehst. Natürlich nur, wenn du das auch bist. Wir raten davon ab, bei diesem stark emotionalen Thema irgendwelche „Spielchen“ zu spielen.

Sie hat Strategien, um den Ex Partner zurückzugewinnen

5. Erkenne den passenden Moment

Die größte Wahrscheinlichkeit, deinen Ex zurückzubekommen, ist gegeben, wenn er dich vermisst und bereits Zeit hatte, über alles zu reflektieren.

Dann weißt du nämlich

  1. ob dein Ex aus echter Liebe handelt
  2. oder aus Angst, alleine zu sein.

Dieser Punkt tritt idealerweise zwischen Phase 2 und 3 auf. Wenn er sich in diesem Zeitraum meldet, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass er es in Erwägung zieht, einen Neuanfang zu starten.

Natürlich kannst du nicht hellsehen, in welcher Phase er ist. Du kannst es jedoch mit gezielten Fragen herausfinden:

  • Was hat dein Ex Partner während der Trennungsphase gemacht?
  • Wie ist er damit umgegangen?
  • Weshalb meldet er sich bei dir/weshalb geht er auf deine Kontaktaufnahme ein?
  • Wie stellt er sich die Zukunft mit dir vor?
  • Was würde er ändern?
  • Was wünscht er sich innig?

6. Interpretiere die Zeichen richtig

Je nachdem, über welches Kommunikationsmedium dein Ex sich bei dir meldet, kannst du weiterhin erspüren, was in seinem Kopf vorgeht.

Nachrichten über WhatsApp, SMS oder soziale Netzwerke geben dir folgende Indizien:

Er…

  • vermisst dich gerade spontan.
  • hat er vielleicht Alkohol getrunken, wenn er sich nachts meldet.
  • versucht herauszufinden, ob es noch eine Chance geben könnte.

Bei dieser Art von Kommunikation ist die Hemmschwelle sehr gering, weshalb du nicht genau deuten kannst, aus welchen Motiven dein Exfreund wirklich handelt (aus Liebe oder Angst).

Ein Anruf kann dir folgende Indizien geben:

Er…

  • möchte etwas Organisatorisches mit dir besprechen (wenn ihr z.B. eine Wohnung geteilt habt).
  • vermisst dich wirklich und echt.
  • möchte über die alten Zeiten sprechen.
  • versucht herauszufinden, ob es noch eine Chance geben könnte.

Bei einem Anruf liegt die Hemmschwelle bereits viel höher, weshalb sich dein Exfreund womöglich drei Mal überlegen wird, bevor er anruft. Aus diesem Grund besteht eine höhere Chance, dass er dich wirklich vermisst.

Ein persönliches Treffen (oder der geäußerte Wunsch danach) gibt dir folgende Indizien:

Er…

  • hat klärungs- und/oder erklärungsbedarf.
  • sehnt sich vielleicht nach dir.
  • wägt die Möglichkeit eines Comebacks ab und wünscht es sich vielleicht sogar.

Bei einem Treffen liegt die Hemmschwelle am höchsten – wenn er dich also um ein Treffen bittet, möchte er nicht schnell herausfinden, ob du noch „verfügbar“ bist, sondern überlegt ernsthaft, einen Neuanfang zu starten.

Er will seine Exfreundin zurück

7. Baue dir eine Strategie

Sollte er dich nach eurer Kontaktsperre nicht kontaktieren und du bist dir (in Phase 3-4) wirklich sicher, dass du deinen Ex zurück möchtest, dann brauchst du eine Strategie. Denn jetzt gilt es, ihn ein zweites Mal zu verführen.

Und damit solltest du einen kleinen Schritt vor den nächsten tun, um ihn zu umgarnen.

Da er dich verlassen hat, kann es sein, dass er sich abgeschreckt fühlt, wenn du ihn gleich persönlich treffen möchtest.

Deshalb ist es sinnvoll, zunächst mit kleinen Dingen zu beginnen, wie z.B. Textnachrichten per Whatsapp oder über den Facebook Messenger.

Du fragst dich nun eventuell, ob er sich nun vielleicht denken könnte, dass du aus Gefühlen der Trennungsphase 1-2 handelst?

Keine Sorge, die Textnachrichten nutzen wir als den ersten, kleinen Schritt

…denn sie können für deinen Erfolg ausschlaggebend sein – wenn du sie strategisch richtig einsetzt.

Deine Strategie könnte also wie folgt aussehen:

Textnachrichten senden

In diesen Textnachrichten kannst du dich vorsichtig herantasten. Du könntest langsam herausfinden, wie es ihm geht und wo er gerade steht.

Hat er beispielsweise gerade dein glückliches Bild geliked, das du auf Social Media gepostet hast, könnte deine Textnachricht lauten:

Erinnerst du dich an die Situation XY, in der wir so eine schöne Zeit hatten und uns der Bauch vor Lachen weh tat?

Dadurch erzeugst du schöne Erinnerungsbilder in seinem Kopf. Wenn du also merkst, dass er die Kontaktaufnahme erwidert und wirkt, als ob er dich wirklich vermisst, dann verstärkst du die Sehnsucht nach dir mit jedem positiven Gefühl, das du in ihm weckst.

Male ihm hierzu (im passenden Moment) Stück für Stück nostalgische Bilder in den Kopf.

Der Vorteil von Textnachrichten an dieser Stelle ist die Entstehung eines intimen, privaten Raumes, den es nur zwischen euch beiden gibt.

Du bist nicht allein. Viele unserer Leserinnen sind verzweifelt, weil ihre Beziehung auseinander gebrochen ist und fragen sich deswegen häufig:
"Welche simplen Textnachrichten kann ich nutzen, um meinen Ex wieder zurück zu gewinnen, die Vergangenheit hinter uns zu lassen und gemeinsam den besten Neuanfang unseres Lebens zu starten?"

Welche Textnachrichten das sind, mit denen du genau das erreichst, erfährst du jetzt hier:

Achtung: Wechselndes Angebot - nur kurze Zeit erhältlich.

Anruf

Schritt für Schritt kannst du einen Anruf in deine Strategie einfließen lassen (wenn er nicht bereits angerufen hat). Weshalb wir Textnachrichten als erste Kontaktaufnahme vorziehen?

Vielleicht hebt er nicht ab. Oder du wirst nervös und weißt nicht mehr, was du sagen sollst. Vermutlich fängst du vor lauter Aufregung an zu stottern.

Das ist alles soweit nicht schlimm, doch du möchtest du gleich von Anfang an, dass er über diese klasse Frau staunt, die er gehen gelassen hat.

Wenn ihr soweit seid und telefoniert, dann achte auch hier darauf, ihn immer wieder an die schönen Seiten eurer Beziehung zu erinnern.

Langsam könnt ihr beginnen, euch über eure Trennungsphasen auszutauschen. Da du wahrscheinlich ebenfalls noch herausfinden möchtest, ob wirklich Potenzial für eure Beziehung besteht, scheut nicht, euch Fragen zu stellen.

  • Wie soll eure Beziehung aussehen?
  • Was wünscht ihr euch?
  • Was kann der andere ändern?
  • Wie sieht eure Zukunft zusammen aus?

Und danach, wirklich erst danach, solltet ihr euch persönlich treffen. Bei diesem persönlichen Treffen kannst du nochmal alles geben: toll aussehen, verführerisch schauen, schöne Erinnerungen hervorrufen und ihm zeigen, dass du eine unabhängige Frau bist, die ebenso alleine glücklich ist.

8. Vermeide impulsive Entscheidungen

Bitte vermeide alle impulsiven Entscheidungen, wenn du dir einen glücklichen Neuanfang wünschst.

Damit meinen wir alle Entscheidungen, die auf Ungeduld, Eifersucht, Wut oder Ärger basieren.

Wenn du beispielsweise aus Eifersucht handelst und ihm zeigen willst, wie sehr du ihn nicht brauchst, indem du ihn mit Textnachrichten bombardierst, auf Social Media Bilder postest, bei denen klar ersichtlich ist, dass du dich in Trennungswut befindest, passieren 2 Dinge:

  1. Es funktioniert und du erhältst die Aufmerksamkeit deines Ex, allerdings sprichst du damit nicht die liebende Seite, sondern die „Angst-vor-dem-Alleinsein“-Seite an.
  2. Er fühlt sich in seinen Trennungsgründen bestätigt.

Deinen Ex zurück an deine Seite zu ziehen bedarf einer gut durchdachten Strategie (wie die von oben), viel Geduld und Fingerspitzengefühl.

9. Lass gemeinsame Freunde aus dem Spiel

Gerade in den ersten beiden Trennungsphasen ist es wichtig, sich Freunden anzuvertrauen. Allerdings solltest du von niemanden verlangen, eine Art „Sprachrohr“ zwischen deinem Ex-Partner und dir zu werden (das kann auf impulsive und verzweifelte Entscheidungen deuten).

Dies sorgt für noch mehr Verwirrung und Schmerz. Außerdem sollte eine Trennung nur euch beide betreffen, da niemand anders in eurer Haut steckt und eure Beziehung besser kennt als ihr beiden.

Das Paar möchte wieder eine Beziehung

Ex zurück: Unsere Schritt-für-Schritt-Lösung für dich zusammengefasst

Lass‘ uns abschließend noch einmal kurz und knapp zusammenfassen, wie du es schaffen kannst, deinen Ex zurück in dein Leben zu ziehen:

  1. Lege eine Kontaktsperre fest und respektiere diese.
  2. Lass dir Zeit, die 4 Trennungsphasen zu durchlaufen.
  3. Wenn dein Ex sich meldet, interpretiere seine Zeichen richtig, indem du Fragen stellst. Damit kannst du herausfinden, in welcher Trennungsphase er sich befindet.
  4. Nach der Kontaktsperre kannst du mit der richtigen Strategie beginnen, dich sanft mit Textnachrichten bei deinem Ex Freund zu melden.
  5. Erinnere ihn immer wieder an schöne Momente aus eurer Beziehung. Nutze diese schönen Erinnerungsmomente z.B. gezielt in Social Media-Posts, Textnachrichten, bei Anrufen oder einem persönlichen Treffen.
  6. Vermeide impulsive Entscheidungen, bei denen du vorschnell oder aus Schmerz handelst.
  7. Vertraue dich Freunden an, nutze sie jedoch nicht als Vermittler, um eure Beziehung zu retten.

Solltest du diese Tipps anwenden und dein Ex-Partner entscheidet sich gegen einen Neuanfang mit dir, bitte respektiere dies. Sei stolz auf dich, dass du dich durch alle Trennungsphasen durchgearbeitet hast. Betrachte die Trennung als ein Geschenk und sei dankbar, dass du nun frei bist und der wahren Liebe deines Lebens nichts mehr im Weg steht.

Wir hoffen natürlich, dass du deinen Ex zurück an deine Seite ziehen konntest, wenn dies dein innigster Wunsch ist. Hinterlasse uns gerne einen Kommentar, wenn dir diese Tipps geholfen haben.

Ex zurückgewinnen: 9 Schritte zum Erfolg (Leitfaden)
5 (100%) 27 votes
Teile diesen Beitrag hier:

2 Kommentare

  1. Julia Watt on

    Ich habe vor 5 Jahren geheiratet. Mein Mann und ich haben ein sehr glückliches und schönes Leben bis dahin gelebt, bis sich einiges änderte. Mit der Zeit bemerkte ich diese seltsame Haltung, die er auf einmal an den Tag legte. Er traf sich mit fremden Personen, rief mich nicht mehr an und er schlief seltener zu Hause. Ich war besorgt und wusste nicht mehr, was ich tun sollte. So kamen mir viele Gedanken in den Sinn, weil ich noch nie zuvor eine solche Einstellung von ihm erlebt hatte. Wir entliebten und trennten uns. Es war schmerzhaft für mich.

    Glücklicherweise bin ich daraufhin dem Rat einer Freundin gefolgt und habe uns beiden Zeit gegeben und ihn einige Wochen später noch einmal mit der Situation konfrontiert. Er war sprachlos und konnte sich gar nicht richtig erklären, in dem Moment, als ich ihm gesagt habe, wie ich fühle. Und was dieses „Entlieben“ mit mir gemacht hat.

    Einen Tag später erhielt ich einen Anruf meines Mannes. Er begann sich bei mir zu entschuldigen und sagte, dass er den Schmerz sehr bedauerte, den er in mir angerichtet hatte. Wir hatten daraufhin lange Gespräche und unsere Liebe füreinander kam zurück. Er zog wieder zu Hause ein und so setzten wir unsere Ehe fort. Unsere Liebe war jetzt stärker als vorher. Gerade jetzt bin ich die glücklichste Frau auf der Erde, während ich diese Zeilen schreibe.

    Mein größter Rat für dich ist, wenn dein Ehemann oder dein Freund sich seltsam verhält oder du irgendein Problem in deiner Beziehung hast, sprich es an, bevor es zu spät ist.

    Ich hoffe, ich konnte damit jemanden inspirieren.

  2. Hallo, also ich bin damals nach meiner Trennung durch die Hölle gegangen und war wie hier in dem Artikel beschrieben auch in den verschiedenen Phasen. Wenn man die durchsteht, wird es jeden Tag ein bisschen besser.

    LG Anna