Langjährige Beziehung Gefühle weg – das kannst du jetzt tun

0

Ihr seid schon viele Jahre zusammen und du warst glücklich. Eines Tages kam jedoch der Moment, in dem du gespürt hast, dass sich etwas verändert hat: Du liebst ihn nicht mehr.

In eurer langjährigen Beziehung sind die Gefühle weg und ihr lebt nebeneinander her.

Schon seit einiger Zeit habt ihr keinen zärtlichen Blick mehr getauscht. Die magischen drei Worte sind zuletzt vor vielen Monaten gefallen. Und manchmal ertappst du dich dabei, wie du mit anderen Männern flirtest.

Eventuell stellst du dir jetzt die Frage:

Trennen oder bleiben?

Wir verraten dir, wie du merkst, dass du ihn tatsächlich nicht mehr liebst. Außerdem erfährst du, wann es Sinn hat, um deine Liebe zu kämpfen – und wann du sie lieber gehenlässt.

Der Alltag hat euch nach langer Beziehung eingeholt

Langjährige Beziehung Gefühle weg? – Wie du es merkst

Es ist nicht einfach, die Liebe zu beschreiben und zu erfassen. Sie besteht aus purem Gefühl und einer großen Vertrautheit. Vielleicht bist du dir nicht sicher, ob du ihn noch liebst. Manchmal denkst du, dass deine Emotionen verschwunden sind. Dann kommen aber wieder Tage, an denen dein Partner der wichtigste Mensch der Welt für dich ist.

Bevor du jetzt handelst: Werde dir klar darüber, wie es um deine Gefühle bestellt ist.

Möglicherweise glaubst du, dass du ihn nicht mehr liebst – in Wahrheit ist die Verliebtheit der wahren Liebe gewichen. Spürst du keine Schmetterlinge mehr im Bauch und bist nicht mehr aufgeregt, wenn er vor dir steht? Das ist in einer langjährigen Partnerschaft ganz normal. Du entwickelst Vertrauen und dein Partner wird für dich zu einem sicheren Zuhause.

Er ist der Mann, der für dich da ist, wenn du Unterstützung brauchst. Und er ist derjenige, der dich kennt, wie du bist.

Doch natürlich kann auch eine große Liebe mit der Zeit kleiner werden. Wir verraten dir, wie du einschätzen kannst, ob du ihn noch liebst.

Du fühlst für ihn nicht mehr wie damals

Deine Liebe ist negativen Emotionen gewichen. Denkst du über ihn nach oder beobachtest du ihn, fühlst du dich unwohl. Möglicherweise ist er dir sogar gleichgültig.

An den folgenden Punkten erkennst du, ob deine Gefühle weg sind:

  • Er ist für dich eher Kumpel als Partner

Du magst ihn, findest ihn sympathisch und verbringst gerne Zeit mit ihm. Aber: Du siehst in ihm eher einen guten Freund als deinen Partner.

  • Du bist genervt von ihm

Ganz gleich, was er auch tut: Du ärgerst dich über ihn und seine Marotten. Diese kannst du nicht als kleine Macken akzeptieren. Vielmehr bist du genervt von ihm und seinen Eigenarten.

  • Du unternimmst lieber etwas mit Anderen als mit ihm

Klar: Deine Freunde triffst du ohnehin regelmäßig. Während du mit ihm aber ebenso häufig etwas unternommen hast, werden eure gemeinsamen Abende weniger. Lieber bist du mit den Mädels unterwegs als mit ihm auf der Couch zu sitzen.

  • Es interessiert dich nicht mehr, wie sein Tag war

Früher hast du regelrecht an seinen Lippen gehangen. Du wolltest alles über ihn wissen und was er den ganzen Tag über erlebt hat. Jetzt fragst du ihn nicht mehr, was im Büro los war. Und auch wenn er mit den Kumpels unterwegs war, ist es dir gleichgültig, was er unternommen hat.

  • Du gehst ihm aus dem Weg

Ist er mal nicht da, bist du froh, deine Ruhe zu haben. Du möchtest kaum noch in seiner Gegenwart sein und bist lieber für dich allein. Häufig suchst du nach Beschäftigung im Haushalt, um nicht mit ihm reden zu müssen.

  • Du möchtest nicht über eine gemeinsame Zukunft nachdenken

Es gab Zeiten, in denen du von einer Hochzeit und Kindern geträumt hast. Mittlerweile kannst du dir eine gemeinsame Zukunft mit deinem Partner nicht vorstellen.

Ihr beide harmoniert nicht mehr wie am Anfang

Auch die Art und Weise, wie ihr beide miteinander umgeht, sagt viel über eure Emotionen aus:

  • Ihr kuschelt nicht mehr

Wenn ihr im Bett lagt, habt ihr gekuschelt bis ihr eingeschlafen seid. Am Morgen habt ihr euch mit einer innigen Umarmung begrüßt. Jetzt gibt es keine Kuscheleinheiten mehr. Ihr habt euch auch körperlich distanziert.

  • Küsse und Sex werden weniger oder finden gar nicht mehr statt

Du erinnerst dich nicht mehr, wann ihr das letzte Mal miteinander intim wart. Ihr habt kaum oder gar keinen Sex mehr. Zudem küsst ihr euch nicht.

  • Ihr schaut euch nicht in die Augen

Es gab eine Zeit, als ihr euch stundenlang einfach nur in die Augen sehen konntet. Diese Momente haben abgenommen. Tiefe Blicke gibt es zwischen euch nicht.

  • Ihr sprecht nur noch über rationale Dinge wie Termine und den Haushalt

Tiefgründige Gespräche gehören bei euch der Vergangenheit an. Euer Alltag dreht sich nur noch um wichtige Termine und darum, wer als nächstes den Müll rausbringt.

  • Ihr lacht nicht mehr zusammen

Humor ist wichtig. Das weißt du. Aus diesem Grund bemerkst du auch, dass ihr nicht mehr zusammen fröhlich seid. Zwischen euch herrscht eine große Anspannung.

Vielleicht hast du eine Phase, in der du viel Stress hast. Möglicherweise habt Ihr gestritten. Halten deine negativen Emotionen jedoch an und spürst du über einen langen Zeitraum, dass es nicht mehr wie früher ist? Dann frage dich, ob du deine Beziehung retten oder Schluss machen möchtest.

Langjährige Beziehung – die Gefühle sind weg – oder nicht?

Du bist dir sicher: Du liebst ihn nicht mehr. Wenn du ihn ansiehst, bist du nicht mehr glücklich. Häufig ziehst du dich zurück. Manchmal bist du sogar froh, wenn er später von der Arbeit kommt. Dann hast du Zeit für dich und entspannst.

Eines weißt du: Eure Beziehung kann auf diese Weise nicht weitergehen. Schließlich habt ihr keine gesunde Partnerschaft.

Jetzt hast du zwei Möglichkeiten. Du kannst um euch beide kämpfen oder du beendest das Kapitel eurer Liebe und siehst nach vorne.

Ganz gleich, für welche Option du dich entscheidest: Sei dir sicher, was du möchtest. Glaubst du, dass deine Liebe sich nur versteckt hat – dann hole sie wieder hervor. Ist sie allerdings verschwunden, kann es für euch das Beste sein, getrennte Wege zu gehen.

Fälle deine Entscheidung nicht in einem hektischen Moment. Mache dir stattdessen ausreichend Gedanken und wäge deine Möglichkeiten ab. Gerade nach einer langjährigen Partnerschaft, ist es wichtig, euch beiden Respekt zu zollen. Frage dich zudem, ob es dir um ihn und eure Liebe geht. Vielleicht möchtest du einfach nicht alleine sein oder hast Angst vor einer großen Veränderung. Sei mutig und handle auf die Weise, dass ihr beide glücklich werdet.

Überlege dir gut, ob deine langjährige Beziehung endet

Kämpfe um eure Liebe

Meist verschwindet die Liebe nicht einfach. Es gibt Gründe, aus denen du nicht mehr fühlst wie am Anfang. Schafft ihr es, Probleme zu beheben, kann auch die Liebe wieder eine Chance haben.

Allein die Tatsache, dass du darüber nachdenkst, eure Partnerschaft zu retten, ist ein positives Zeichen. Dein Freund ist dir nicht gleichgültig und du möchtest ihn an deiner Seite wissen. Ein neuer Mann in deinem Leben kommt für dich nicht in Frage.

Kämpfe um eure Liebe und freue dich auf bessere Zeiten!

Damit ihr euch wieder näherkommt, setzt euch zusammen. Sprecht darüber, wie ihr denkt und fühlt. Verratet dem Anderen, was euch stört. Vielleicht möchtest du, dass ihr öfter etwas zusammen unternehmt. Möglicherweise steckt mehr dahinter. Dein Freund ist eventuell fremdgegangen und du kannst ihm nicht verzeihen.

Ganz gleich, welches Ausmaß eure Differenzen haben: Versucht, einen gemeinsamen Weg zu finden. Setzt auf Ehrlichkeit in eurer Partnerschaft. Sagt euch, dass ihr euch liebt und tauscht Zärtlichkeiten aus. Seid ihr im Job stark eingebunden, ist es wichtig, dass ihr euch füreinander Zeit nehmt. Legt einen Tag in der Woche fest, an dem ihr ausgeht.

Spürt ihr, dass es nicht einfach ist, zueinander zu finden? Dann nehmt eine Therapie in Anspruch. Ein Außenstehender kann euch wertvolle Tipps geben. Es ist Arbeit, doch es kann funktionieren: Entdeckt eure Liebe wieder und fangt noch einmal von vorne an.

Wenn es Zeit ist, die Partnerschaft zu beenden

Liebe hat ihre eigenen Regeln. Manchmal kommt dann der Moment, in dem sie sich verabschiedet. Vielleicht hast du das sofort akzeptiert. Möglicherweise hast du auch erst versucht, um deine Partnerschaft zu kämpfen. Dann aber hast du gemerkt, dass die positiven Emotionen nicht mehr zurückkommen. Ist dies der Fall, hat es oftmals keinen Sinn, die Beziehung weiterzuführen.

Du bist nicht glücklich und dein Partner spürt das. Auch wenn nicht leicht ist: Ziehe einen Schlussstrich und trenne dich von deinem Freund.

Auf diese Weise seid Ihr beide frei für einen neuen Partner. Sprich mit ihm und erkläre, was dich zu deinem Entschluss gebracht hat. Vielleicht ist er sich ebenso bewusst, dass es für euch keine gemeinsame Zukunft geben kann.

Lasst euch Zeit für die Trauer und schaut zurück auf die gemeinsamen Jahre. Wer weiß: Vielleicht könnt Ihr irgendwann Freunde sein. Schließlich habt ihr euch respektiert und mochtet euch noch. Nur weil die Liebe verschwunden ist, heißt das nicht, dass ihr euch als Menschen nicht wichtig seid.

Am besten ist es natürlich, wenn ihr beide mit der Trennung einverstanden seid. Dann werdet ihr nicht verletzt und könnt erwachsen mit der neuen Situation umgehen.

Wenn er dich nicht mehr liebt – langjährige Beziehung Gefühle weg

An deinen Gefühlen hat sich im Laufe der Zeit nichts geändert. Du liebst deinen Partner und möchtest deine Zukunft mit ihm verbringen.

Doch du merkst: Er verhält sich dir gegenüber nicht auf die Weise, die du kanntest. Dein Schatz ist weniger aufmerksam dir gegenüber und schweigsam. Im Bett lässt er eine Distanz zwischen euch zu und er nimmt dich nicht mehr in den Arm.

Und dann bittet er dich zu reden und deine Befürchtungen bewahrheiten sich: Er liebt dich nicht mehr.

Nachdem du die Situation eingeordnet hast, heißt es auch jetzt wieder: Kämpfe um deine Partnerschaft oder akzeptiere deren Ende.

Damit du weißt, wie du handeln kannst, finde heraus, an welchem Punkt ihr steht. Ist sich dein Freund wirklich sicher, dass er dich nicht mehr liebt? Oder steckt er vielleicht gerade in einer schwierigen Phase?

Es ist wichtig, dass ihr gemeinsam besprecht, ob euer Zweierteam noch eine Chance hat. Bleibt er bei seinem Standpunkt und hat eine Trennung thematisiert: Versuche seine Reaktion zu verstehen und versichere dir selbst, dass ihr nicht füreinander geschaffen wart.

Höre aber auch auf dein Gefühl: Spürst du, dass er zögert oder sich widersprüchlich verhält, kannst du noch hoffen. Gib nicht zu schnell auf, halte aber auch nicht an etwas fest, das keine Zukunft hat.

Glaube weiterhin an die Liebe

Vielleicht bist du nach dem Ende einer langen Beziehung desillusioniert. Du glaubst, dass die Liebe in jeder Partnerschaft irgendwann nicht mehr da ist. Möglicherweise hast du keine Lust, eine neue Zweierbeziehung einzugehen, weil du Angst hast, wieder enttäuscht zu werden.

Wichtig ist, dass du weiterhin an die große Macht der Liebe glaubst.

Nur weil es zwischen dir und diesem Mann nicht geklappt hat, heißt das nicht, dass du nicht lieben kannst. Eventuell hat es einfach nicht gepasst und ihr konntet nicht über all die Jahre harmonieren. Vertraue darin, dass du den Menschen treffen wirst, der für dich bestimmt ist.

Dann lernst du wieder zu lieben und wirst auch selbst geliebt. Aber: Denke daran, dass es auch in deiner neuen Partnerschaft schwierigere Momente geben kann. Das heißt aber nicht, dass auch diese auseinandergehen wird. Leichte Differenzen und Streits sind ganz normal und kommen in jeder glücklichen Beziehung vor. Diese überwindet ihr aber ebenso wieder.

Bewahre also deinen Glauben an die Liebe und sage dir: Dass nach einer langjährigen Beziehung die Gefühle weg sind, kann vorkommen. Aber das sorgt nur dafür, dass du jemanden kennenlernst, der noch besser zu dir passt.

Teile diesen Beitrag hier:

Über den Autor

Darius Kamadeva ist Bestseller Autor und der führende Beziehungs- und Datingcoach deutschlands - speziell für Frauen. Auf seinem Youtube Kanal mit mehr als 90.000 Abonnenten hilft er mit seinen über 10 Jahren Erfahrung Frauen zu einer glücklichen Beziehung zu sich selbst und zu anderen zu kommen. Seine Arbeit, Frauen auf ihrem Weg die Heldinnen in ihrem Leben zu werden zu begleiten, ist bekannt aus TV, Radio & Youtube. Er bietet Online Kurse, Retreats, Seminare, Live Events, persönliche Coachings und Video Inhalte an, die Frauen zur Liebe ihres Lebens bringen.

Die Kommentarfunktion wurde aufgrund von Spam vorübergehend geschlossen.