Die sehnsuchtsvolle Suche nach der Zwillingsseele

0

Es gibt Menschen, die eine ständige Sehnsucht in sich spüren und scheinbar nichts dagegen tun können. Möglicherweise vermissen sie, ohne sich dessen bewusst zu sein, ihre Zwillingsseele. Die Suche nach diesem kann ein Leben lang dauern und sollte nicht mit Seelenverwandtschaft verwechselt werden.

Während wir viele Seelenverwandte besitzen, gibt es die Zwillingsseele nur ein einziges Mal. Ob bewusst oder unbewusst, sie fehlt und kann selbst liebevolle Beziehungen überschatten.

Wie unterscheidet sich aber eine Zwillingsseele von einer verwandten Seele?

Manchmal kommt es vor, dass du einen Menschen triffst und ihr beide sofort das Gefühl habt, euch schon ewig zu kennen. Dir wird warm ums Herz, ein Glücksgefühl durchströmt den Körper. Möglicherweise steht gerade ein Seelenverwandter vor dir.

Das muss nicht unbedingt ein Mensch anderen Geschlechts sein. Es kann sich sogar um ein Kind oder einen älteren Menschen handeln. Diese Begegnung kann der Beginn einer langen, bereichernden Freundschaft sein.

Seelenverwandte haben viele Gemeinsamkeiten, die verbinden und Vertrauen wecken. Oft besitzen sie das, was deiner eigenen Persönlichkeit fehlt und diese komplett macht.

Vielleicht wünschst du dir sehnsuchtsvoll, deine Zwillingsseele für eine romantische Beziehung zu finden.

Der Seelenzwilling ist eine besondere Form der Seelenpartnerschaft. Während mehrerer Reinkarnationen hatten beide Seelen stetig einen engen Bezug zueinander. Das kann als Ehepartner, Geschwister, Kinder, Eltern oder enge Freunde gewesen sein.

Durch gemeinsames Wachsen während verschiedener Leben entstand eine enge Verbindung. Das ist bei einer Seelenverwandtschaft nicht unbedingt der Fall.

Die Zwillingsseele erkennst du meist sofort, wenn du ihr in die Augen schaust. Dieses plötzliche Erkennen setzt allerdings voraus, dass du ein spiritueller Mensch bist und übersinnliche Phänomene zulässt. Auch wenn sich eure Lebensläufe und das Aussehen unterscheiden – Charaktereigenschaften, Hobbys und Fähigkeiten sind vermutlich identisch.

Wie merke ich, dass ich eine Zwillingsseele habe?

Das Wichtigste, was du wissen musst: Du wirst mit deinem Seelenzwilling jederzeit eine telepathische Verbindung haben. Ganz gleich ob du im Moment überhaupt an Telepathie glaubst, oder nicht. Sobald deine Zwillingsseele in dein Leben tritt, spürst du eine Verbindung, die anfangs sehr verwirrend sein kann.

Während du in der geistigen Ebene existierst, also gerade kein Erdenleben führst, bist du eine einzige Seele. Werden aus dieser zwei Menschen geboren, bleiben sie auf der physischen Ebene (der Erde) seelisch miteinander verbunden. Und das auch über den Tod hinaus.

Das mag vielleicht nach esoterischem Humbug klingen. Es gibt aber zu viele Menschen, die dieses Glück erleben dürfen, als dass wir daran zweifeln könnten.

Das Gefühl, verrückt zu sein

Die zuvor genannte Beziehung besteht zwischen euch, ganz gleich, wo und wie ihr lebt. Es spielt keine Rolle, ob ihr bereits voneinander wisst.

Trotz räumlicher Trennung reagieren deine Sinne oft unlogisch und scheinbar verrückt, zum Beispiel:

  • Du riechst plötzlich ein Feuer, ein Parfüm oder irgendetwas anderes, was nicht in deiner Nähe ist.
  • Du fühlst dich ohne ersichtlichen Grund leicht und glücklich oder tieftraurig und ängstlich.
  • Dir kommt ein Lied in den Sinn und bleibt als Ohrwurm, obwohl du es lange nicht mehr gehört hast.
  • Es entsteht aus dem Nichts ein Wunsch, dem du dir einfach erfüllen musst. Das kann beispielsweise eine Reise an ein bestimmtes Ziel sein oder raus in die Natur zu gehen.
  • Es kann sogar sein, dass du Stimmen hörst.

Als das kann, aber muss nicht passieren, wenn du auf der Suche nach deiner Zwillingsseele bist.

Die Begegnung mit der Zwillingsseele – können wir sie herbeiführen?

Es heißt, dass Zwillingsseelen Vereinbarungen treffen können, bevor sie wieder inkarnieren. Dabei geht es darum, wie ein Aufeinandertreffen aussehen soll und welche Themen sie gemeinsam lösen möchten. Wahrscheinlich kannst du dich daran im Moment nicht erinnern. Die Erkenntnis kommt erst dann in dein Bewusstsein, wenn ihr telepathisch oder direkt Kontakt miteinander aufgenommen habt.

Zwillingsseelen können zu unterschiedlichen Zeiten inkarnieren. Dann sind die oben genannten Sinneswahrnehmungen zwar trotzdem möglich, aber ein direktes Aufeinandertreffen kann nicht zustande kommen.

Wie finden sich zwei Seelen

Was kannst du tun, um Kontakt zu deinem Seelenzwilling herzustellen?

Vielleicht denkst du, es sei besser, passiv zu warten, bis der andere sich mit dir verbinden oder treffen möchte. Aber wie du bereits erfahren hast, habt ihr beide die gleichen Eigenschaften.

Sind beide passiv, ist die Chance auf ein Zusammentreffen geringer, als wenn ihr einander aktiv sucht. Ist deine Sehnsucht zu groß, dann wird es Zeit, zu handeln.

Nachfolgend findest du Tipps, wie ein Kontakt zustande kommen kann:

  1. Nutze die Macht der Gedanken.

    Jeder Gedanke hat eine eigene Schwingungsfrequenz. Das, was du denkst, ziehst du in dein Leben. Grundsätzlich ist es deshalb wichtig, die eigene Gedankenwelt zu kontrollieren. Vielleicht hast du den Film „The Secret gesehen oder das Buch gelesen und weißt bereits um die Geheimnisse des Resonanzgesetzes. Diese werden dir auch helfen, deine Zwillingsseele, sofern sie gerade auf der Erde ist, zu finden.

  2. Meditiere regelmäßig.

    Meditation ist ein hervorragendes Mittel, dich mit deiner Zwillingsseele, Seelenpartnern oder deiner Dualseele zu verbinden. Wenn du bereits meditierst und entsprechende Übung hast, funktioniert die telepathische Verbindung vermutlich schneller. Eine Möglichkeit bieten geführte Meditationen und Hypnosen, wie du sie beispielsweise kostenlos auf YouTube finden kannst.

  3. Du kannst ihm oder ihr Briefe schreiben.

    Auch wenn es noch keine Adresse gibt, an die du sie senden kannst, kommt hier wieder die erwähnte Schwingungsfrequenz zum Zug. Es gibt kein richtig und falsch, sofern du positive Worte wählst. Nicht nur du kannst spüren, wenn sich deine Zwillingsseele mit dir befasst und an dich denkt. Diese Energie fließt in beide Richtungen. Du wirst ihn erreichen!

  4. Sprich mit der ersehnten Person.

    Erzähle deiner Zwillingsseele von dir, von dem, was dich beschäftigt und frage sie nach Rat. Manchmal kommt eine Antwort in Form eines Gedankenblitzes oder du liest oder hörst wenig später etwas, was dir weiterhilft.

    Auch wenn es dir im Moment komisch erscheinen mag: Sag ihr oder ihm, wohin du heute gehst und was du dort machen möchtest. Vielleicht planst du einen Museumsbesuch, möchtest am See spazieren gehen oder planst einen Ausflug.

Wann kommt die Zwillingsseele?

Verliere bitte nicht die Geduld, wenn es nicht sofort klappt. Es ist im Moment ein Trend, nach Seelenverbindungen zu suchen und sich eine Beziehung mit dem Seelenmenschen zu wünschen.

Bleibt die aktive Suche erfolglos, breiten sich Enttäuschung und Einsamkeit aus.

Seelen, die sich vor hunderten oder tausenden Jahren verabredet haben, wieder zueinander zu finden, folgen einem „göttlichen“ Zeitplan.

Möglicherweise ist dieses Leben nicht der richtige Zeitpunkt.

Wenn aber doch, dann werdet ihr euch finden. Zur gleichen Zeit inkarnierte Seelen verpassen sich nicht. Eine Zwillingsseele kann als Verwandter zu dir kommen, als enger Freund oder als Liebespartner.

Letzteres hoffen wir vermutlich alle zu finden: Eine wundervolle Lovestory mit dem Seelenmensch.

Was unterscheidet eine Liebesbeziehung mit dem Seelenzwilling von anderen Beziehungen?

Wenn du von einer romantischen Märchenhochzeit mit dem Zwilling träumst, von einem Partner, der dich jederzeit versteht und dich nie verletzt, dann irrst du.

Wir Menschen spiegeln uns in unserem Gegenüber, besonders deutlich wird das bei der Zwillingsseele.

Wir möchten die schönen Seiten, die positiven Eigenschaften sehen. Aber wo Licht ist, ist auch Schatten und kein Mensch hat nur eine Schokoladeseite.

Du wirst dich auf Diskussionen einlassen dürfen, denen du am liebsten aus dem Weg gehen würdest. Aber weglaufen geht nicht: Einen von beiden zieht es wieder zurück. Warum das so ist, liegt an der Vereinbarung, die ihr vor der Inkarnation getroffen habt.

Es gibt ein gemeinsames Thema und das gilt es zu verarbeiten. Möglicherweise kennst du in deinem Umfeld ein Paar, dass nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander kann: Das könnte ein Seelenpaar sein, das gerade seine Lektion lernt.

Ein prominentes Beispiel waren Richard Burton und Elizabeth Taylor. Für die Boulevardpresse war ihr Schicksal optimal. Die Berichte aus dem Privatleben der beiden konnten ausgiebig ausgeschlachtet werden.

Was kaum Erwähnung fand: Vermutlich waren die beiden Zwillingsseelen. Sie heirateten sogar zweimal und ließen sich zweimal wieder scheiden. Der definitive Schlussstrich kann in solch einem Fall kaum gezogen werden.

Sie sind Zwillingsseelen

Wie ist das Zusammenleben mit einer Zwillingsseele?

Je nachdem, wie viele offene Themen ihr aus vergangen Leben noch zu klären habt, ist eine wundervolle Beziehung mit tiefer Liebe möglich. Blindes Vertrauen und eine Intensität, wie sie andere Paare kaum kennen, sind zumindest eine Zeit lang wahrscheinlich. Die Wertschätzung und der Wunsch, den anderen nicht zu verletzten, kann aber dazu führen, dass ihr euch einengt und durch zu viel Nähe beinahe erdrückt.

Bitte sei dir bewusst, dass ihr in einem vergangenen Leben nicht unbedingt ein Paar gewesen sein müsst. Vielleicht standet ihr auch in einer ganz anderen Beziehung zueinander.

Falls ihr aber bereits früher einmal eine Liebesbeziehung hattet, wird sich das von Anfang an zeigen. Die Anziehungskraft ist so stark, wie du sie nie vorher gespürt hast. Ihr fühlt euch physisch und psychisch sehr angezogen, sodass die Chemie von der ersten Sekunde an stimmt. Manche sprechen von Dualseelenliebe, andere ganz einfach von „Liebe auf den ersten Blick„.

Letztere erwischt fast jeden im Laufe seines Lebens einmal und erweist sich oft als Strohfeuer. Anders ist es, wenn der göttliche Plan die Begegnung vorsieht.

Was im Zusammenleben mit der Zwillingsseele einzigartig ist

Vielleicht musst du, wenn du deinen Herzmensch gefunden hast, schon auf einige gescheiterte Beziehungen zurückblicken. Jetzt wird alles anders, im Guten wie im Schlechten:

  1. Der Anfang ist meist stürmisch, oft wird der zweite Schritt vor dem ersten getan. Die Gefühle sind sehr intensiv. Körperliche Nähe und Sex werden meist schnell zugelassen.
  2. Egal, ob einer von beiden gebunden ist. Der Wunsch, zusammen zu sein und zusammen zu bleiben, wird derart stark, dass bestehende Beziehungen keine Chance mehr haben.
  3. Dein Zwilling kennt dich genauso gut, wie sich selbst. Einerseits kann das die Harmonie fördern, anderseits fehlt das gegenseitige Entdecken in der Kennenlernphase.
  4. Ein großes Thema von Zwillingsseelen ist die Selbstliebe. Der andere hält dir stets den Spiegel vor. Du erkennst in ihm sowohl gute als auch schlechte Eigenschaften. Bist du eifersüchtig, bekommst du es mit einem eifersüchtigen Partner zu tun. Lügst du, lügt er. Bist du romantisch, ist er es auch und wenn du ein liebevoller, gütiger Mensch bist, bekommst du einen solchen Partner.
  5. Ihr werdet viele Interessen und Hobbys teilen. Das, was oft in Partnerschaften fehlt, ist bei euch kein Thema. Ihr liebt die gleichen Filme, geht beide gern in die Oper oder ins Fußballstadion. Und ob Urlaub in den Bergen oder am Meer: Auch da herrscht absolute Einigkeit.

Trennung von der Zwillingsseele – was bedeutet das?

Ihr wart schon öfter getrennt und auch schon für sehr lange Zeit. Außer, dass ihr telepathisch bestmöglich für einander dagewesen seid, durfte jeder sein Leben alleine gestalten. Bitte mache dir nochmals bewusst, dass ihr nicht zwangsläufig zur gleichen Zeit inkarniert. Auch du warst stetig für deine Zwillingsseele da, ob bewusst oder unbewusst. Es ist ein schönes und tröstliches Gefühl zu wissen, dass du nie wirklich alleine bist.

Wenn ihr euch in diesem Leben findet, wird unweigerlich wieder ein Abschied folgen. Spätestens wenn einer von beiden stirbt.

Den Seelenzwilling verlieren

Was geschieht nach dem Tod meiner Zwillingsseele?

Der Tod eines geliebten Menschen tut weh und die Trauer kann Wochen oder Monate anhalten. Besonders stark trifft es Menschen, die ihren Seelenpartner verlieren.

Das Wissen, dass ihr geliebter Mensch wieder im Jenseits ist, während sie selbst auf der Erde bleiben, ist vermutlich unerträglich. Jetzt drängt sich schmerzhaft die Frage auf, ob es ein Wiedersehen geben wird.

Häufig berichten Betroffene, dass sie nach dem Tod sehr lebhaft und realistisch träumen. Manchmal erhalten sie tröstliche Botschaften oder Ratschläge, wie sie alleine weiterleben können.

Meist wartet auf den zurückgebliebenen Zwilling eine große Lern- und Lebensaufgabe.

Spielst du als Alleingelassene mit dem Gedanken, ebenfalls aus dem Leben zu scheiden, suche dir bitte direkt professionelle Hilfe.

Wenn es dir gelingt, tiefe Trauer als das zu betrachten, was sie ein stückweit ist – nämlich Selbstmitleid – kannst du wieder Lebensfreude erlangen.

Die Kommunikation mit dem Verstorbenen kann dir dabei helfen, zurück in den Alltag zu finden. Und ist es nicht tröstlich zu erfahren, dass der physische Tod nicht das Ende von allem ist? Der Herzmensch ist nicht für immer und unwiderruflich verschwunden.

Wenn das Zwillingsthema dein Leben bestimmt

Vielleicht ist die ständige Sehnsucht derart intensiv, dass sie bestehende Beziehungen belastet. Manchmal wirkt sie sich auf die Fähigkeit aus, überhaupt eine Partnerschaft eingehen zu können.

Oft wissen Zwillingsseelen nicht, was genau ihnen fehlt. Sie sind ständig auf der Suche und haben oft wechselnde Partner. Denn irgendetwas scheint in jeder Beziehung zu fehlen – das spüren sie.

Falls du einen Menschen liebst, der sich trotz seiner Gefühle für dich nicht binden möchte, schaut euch gemeinsam das Zwillingsthema näher an. Vielleicht gibt es auch dir Aufschluss darüber, weshalb du momentan fühlst du, dass etwas fehlt.

Die sehnsuchtsvolle Suche nach der Zwillingsseele
5 aus 2 herzlichen Bewertungen
Teile diesen Beitrag hier:

Die Kommentarfunktion wurde aufgrund von Spam vorübergehend geschlossen.