Wie flirten Männer? Einblicke und Tipps fürs richtige Kennenlernen

1

Da sitzt dir im Café dieser sympathische Mann am Nachbartisch gegenüber. Du wickelst bereits einige Zeit eine Haarsträhne nach der anderen um deinen Mittelfinger und setzt bei ihm dein charmantestes Lächeln ein. Aus deiner Sicht sendest du klare Flirtsignale an diesen Traummann. Er sucht zwar regelmäßig den Blickkontakt mit dir, lächelt aber nicht wirklich und flirtet dich auch nicht direkt an.

Wie sollst du sein Verhalten deuten? Warum sagt er nichts oder sendet eindeutige Signale an dich? Ob er zu schüchtern ist? Traut er sich nicht, mit dir zu flirten?

Die Art und Weise wie Männer flirten, geben dir als Frau wahrscheinlich oft Rätsel auf. Entweder sie kommen mit plumpen Sprüchen daher, oder sie geben sich zurückhaltend, sodass du nicht weißt, woran du mit den Herren bist.

Wie dir geht es vielen Frauen, die den Weg zu ihrem Traummann gern mit einem romantischen Flirt beginnen möchten. Allerdings versteht auch er nicht immer, was du ihm mit Gesten oder Blicken sagen möchtest.

Wir stellen dir hier das männliche Flirtverhalten und einige männliche Flirttypen vor. Du bekommst außerdem 15 Tipps für schöne Flirterlebnisse mit ihm.

Wie, wo und warum er mit dir flirtet

Eines möchten wir dir vorab mitgeben: Männer können sich beim Flirt individuell sehr unterscheiden.

Du kennst das von euch Mädels vermutlich genauso:
Während deine Freundin Bea keine Gelegenheit auslässt, sich flirtend in Szene zu setzen – obwohl sie seit einiger Zeit gebunden ist – bist du vielleicht viel zurückhaltender. Du hebst dir eindeutige Signale für jemanden auf, der dir wirklich gut gefällt.

Du nimmst das Ganze ernster als deine Freundin und möchtest den Mann deiner Träume für dich interessieren. Schaue also auch bei den Männern etwas genauer hin, wenn jemand für dich besonders interessant erscheint.

Welcher Typ bist du beim Flirten?

Flirtsignale richtig deuten – die unterschiedlichen Flirttypen

Auch unter Männern sind verschiedene Flirttypen vertreten. Die Unterschiede beziehen sich sowohl auf die Motivation für einen Kontaktversuch als auch auf die Mittel und Gelegenheiten, die ein Mann nutzt.

Es spielt beim Flirtverhalten außerdem eine große Rolle, dass häufig von ihm die Initiative erwartet wird, was ihn unter Druck setzen kann. Wenn er also nach deiner Meinung auf eine seltsame oder ungelenke Art flirtet, muss er nicht unbedingt flirtunfähig sein. Er hat vielleicht nur eine ganze eigene Art, mit den Erwartungen der Damenwelt umzugehen.

Es ist ebenso entscheidend, wie selbstbewusst dein männlicher Flirtpartner ist. Auch sein Alter kann sein Flirtverhalten beeinflussen. Mit 20 flirtet er anders als mit 45. Oft werden die Signale mit dem steigenden Lebensalter subtiler und spielerischer, während ganz junge Männer schon recht grobe Anmachen einsetzen können – oft auch aus einer Unsicherheit heraus.

Welchen Typ Mann ziehst du an – Aufreißer, Spieler oder männliche Mauerblümchen?

Daneben ist das männliche Geschlecht allgemein eher visuell ausgerichtet, weshalb Online Dating für ihn wahrscheinlich gut funktioniert. Da kann er ganz unverbindlich über sein Interesse an deinem Foto vortasten, ob du ihn ebenso attraktiv findest. Deshalb sind manche Dating-Plattformen gerade bei männlichen Mitgliedern sehr beliebt.

Verschiedene Medien bedingen ebenfalls ein unterschiedliches Flirtverhalten bei ihm. In einem Chat darf er seine Signale in eine geschriebene Form bringen. Das ist eine ganz andere Situation für ihn als mit der eigenen physischen Erscheinung in einer realen Begegnung zu punkten.

Hier läuft der eine mit charmanten kleinen Sprüchen im Chat bei dir zur Höchstform auf, während ein anderer dir unbedingt in die Augen schauen muss, um dir sein Interesse zu signalisieren. Letzterem kommen im Chat oder in einer Mail nur sehr plumpe Worte in den Sinn, weil das nicht sein Metier ist. Du wirst vielleicht gar nicht merken, dass er mit dir flirtet.

Viele männliche Wesen arbeiten sehr gezielt und schon fast zu dominant mit ihrer physischen Präsenz, um dein Interesse zu wecken. Hast du nicht auch schon einmal erlebt, dass er dir richtig nahegerückt ist oder dich sogar berührt hat? Auch das kann männliches Flirtverhalten sein.

Wie du deinem Traummann das Gefühl gibst, um dich kämpfen zu wollen...

Wünschst du dir einen Mann, der sofort erkennt, was für eine Traumfrau du bist?


Einen Mann, der um dich kämpft?

Beziehungsexperte Darius Kamadeva

Lerne mit erprobten Tricks, Techniken & Strategien von Beziehungscoach Darius Kamadeva, ihn verrückt nach dir zu machen. Damit du nie wieder das Gefühl hast, einen Mann von dir überzeugen zu müssen.

Achtung: Wechselndes Angebot - nur kurze Zeit erhältlich.

Was die Motivation für seine Kontaktaufnahme angeht, kannst du mit einiger Erfahrung verschiedene Charaktertypen unterscheiden:

Typ 1 – Der Egomane

Dieser Typ Mann möchte sich beweisen. Hier ist der coole Aufreißer ebenso zu Hause wie der notorische Sprücheklopfer oder der geübte Casanova.

Er braucht Bestätigung von Frauen

Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie sich in erster Linie ihre Männlichkeit beweisen wollen. Sie nehmen dich für sich ein.

Es gehört deshalb zu den schon klassischen Flirttipps, dass du dein Herz hier besser unter Verschluss hältst, wenn du dich einer Flirterei hingibst.

Es kann viel Spaß machen, mit diesem Typ zu balzen, aber du brauchst in der Regel bei ihm keine ernsteren Absichten vermuten. Häufig zielen seine Flirtbemühungen hauptsächlich darauf ab, dich vielleicht in die Laken zu ziehen. Und sein Ego aufzupolieren.

Hier sind die klassischen männlichen Jäger zu finden, die jeden Abend eine weibliche Flirttrophäe erobern möchten. Sie sind auch dann auf der Suche nach einer Bestätigung, wenn sie daheim eine Ehefrau oder Freundin haben. Selbst am Arbeitsplatz bist du nicht davor sicher, von diesem männlichen Flirttyp angemacht zu werden. Er kann es einfach nicht lassen, weil es seinem Ego sehr guttut.

Typ 2 – Der Spieler

Dieser Typ ist ein Meister des Flirtens. Er zieht alle Register, um dir zu gefallen. Oft ist er schon ein bisschen älter.

Er spielt bei einem Flirt

Er umgarnt dich, weil er das damit verbundene Spiel liebt. Flirttipps braucht er nicht, weil er selbst entsprechende Ratgeber schreiben könnte. Mit ihm zusammen zu sein, ist in der Regel ein wunderbares Vergnügen für dich. Aber auch bei diesem Typus, der zunächst als Traummann erscheinen kann, müssen keine ernsten Absichten und kein echtes Interesse für dich vorhanden sein.

Ein kurzer Flirt genügt ihm manchmal schon. Mitunter geht es auch nur darum, dich für ihn zu interessieren – er genießt deine Aufmerksamkeit.

Häufig bleibt dieser Typ Mann etwas undurchschaubar und während er sich in einem Moment flirtend richtig ins Zeug legt, kann sein Interesse genauso schnell wieder abflauen. Verliere dein Herz also auch hier nicht.

Typ 3 – Der Zurückhaltende

Oft ist das Flirterlebnis mit diesem Typus zunächst etwas enttäuschend. Du findest hier nicht selten eher schüchterne oder sehr ruhig wirkende Menschen, die keine große Show machen.

Sie haben meist ernstere Absichten und suchen ihre Traumfrau. Dabei zeigen sie ihr Interesse an dir manchmal eher verdeckt, indem sie zum Beispiel das Gespräch mit dir suchen. Seine Flirtsignale sind manchmal nicht eindeutig.

Unser Tipp: Gib auch einem Mann eine Chance, der am Anfang vielleicht nur ganz zart Augenkontakt sucht oder flirtet, indem er dich nach der Uhrzeit fragt. Dieser Flirttyp ist nicht flirtunfähig, sondern geht vielleicht systematischer und ernster an das Thema Flirt heran. Lass es ruhig auf dich wirken, wenn er dir auf den ersten Blick gefällt.

Diese Herren können eine große Vorliebe fürs Online Dating entwickeln, weil sie dabei erst einmal etwas im Hintergrund bleiben können. Unter Umständen findest du hier deinen Traummann, der sich ernsthaft für dich interessiert.

Er flirtet nur, wenn er es ernst meint

Männer und Frauen – wie bewegt ihr euch beim Flirten aufeinander zu?

Da Männer und Frauen oft aneinander vorbei kommunizieren, suchst du vermutlich nach Tipps, die euch beim Flirten zueinander führen können.

Verstehe endlich, wie Männer wirklich ticken!

Hast du insgeheim das Gefühl, gar nicht wirklich zu wissen, wie ein Mann tickt und denkt?


Fragst du dich manchmal, wie andere Frauen Männer mit nur einem Blick an sich binden?


Wie sie einen Mann nur anschauen und er gar nicht anders kann, als sie anzusprechen?


Diese Frauen wissen dank Darius Kamadeva genau, welche Knöpfe sie bei einem Mann drücken müssen.

Beziehungsexperte Darius Kamadeva

Lerne, wie auch du diese Techniken anwendest, um ihn süchtig nach dir zu machen!

Achtung: Wechselndes Angebot - nur kurze Zeit erhältlich.

Flirttipps für deine nächste Begegnung – 15 wertvolle Tipps

  1. Flirte selbst jederzeit, wenn du die Gelegenheit dazu hast – am besten mit verschiedenen Typen von Männern. Übung macht auch bei gelungenen Flirterlebnissen den Meister. Je selbstbewusster und entspannter du selbst mit dem Thema umgehst, desto mehr Spaß wirst du dabei haben.
  1. Gehe selbst auf vermeintlich schüchterne männliche Wesen zu. Er muss nicht immer den ersten Schritt machen. Bleib dabei natürlich und locke ihn aus seiner Reserve.
  1. Genieße die Unverbindlichkeit und das Spiel. Es muss sich nicht aus jedem Augenkontakt oder aus jeder fröhlichen Anmache mehr ergeben.
  1. Sei nicht zu streng mit deinem männlichen Flirtpartner. Nicht jeder vermeintlich grobe Spruch ist gemeint wie er zunächst wirkt.
  1. Sei dir bewusst, dass aus einem Flirt nicht automatisch in eine ernste Beziehung übergeht. Hier geht es zunächst einmal nur um eine spielerische und unverbindliche Kontaktaufnahme mit einem interessanten männlichen Flirtpartner.
  1. Nimm es nicht persönlich, wenn er heute gerade kein Interesse an dir zeigt. Ein Mann ist ein Mensch, eben wie du auch einer bist. Vielleicht hat er einen schlechten Tag. Wahrscheinlich bist du auch nicht jeden Tag in Stimmung, dich von deiner besten Seite zu zeigen.
  1. Du darfst Männer auch deinerseits ganz direkt fragen, wie eine bestimmte Geste oder ein Augenaufschlag beim Flirt von ihm gemeint ist. Wenn du dem Ganzen noch eine freche Note gibst, kann ihm das sehr gut gefallen. Vielleicht fragst du ihn zum Beispiel mit kokettem Augenaufschlag: „Sag mal, flirten wir hier gerade miteinander?

Wie flirten Männer, fragt sie sich

  1. Wer flirtet, möchte Spaß haben und sich ungezwungen geben dürfen. Dafür sind manche Umgebungen besser geeignet als andere. Übertriebene Flirtspielchen im Büro können kompliziert werden und das Klima auf der Arbeit verändern. Damit solltest du sehr umsichtig umgehen.
  1. Männer wissen es meist zu schätzen, wenn du real und im Chat eine charmante Flirtpartnerin bist, die sich von unterschiedlichen Seiten zeigt. Damit steigen die Chancen, dass du beim Flirten auch dem Richtigen begegnest und ihn derart beeindruckst, dass ihr euch näher kennenlernen möchtet.
  1. Beschäftige dich liebevoll, wohlwollend und regelmäßig mit der Körpersprache des männlichen Geschlechts. Je mehr Erfahrung du damit sammelst, desto besser kannst du seine Signale deuten.
  1. Sei ebenso liebevoll aufgeschlossen dir selbst gegenüber. Lerne dich und deine Körpersprache kennen und sende bewusst deine Signale aus. Du darfst ihn anlächeln und ihm zuzwinkern. Ihr könnt beide sehr viel Spaß miteinander haben.
  1. Gib auch einem ruhigen und zurückhaltenden Mann eine Chance, sich auszudrücken. Vielleicht braucht dein potentieller Traummann etwas länger, um dich anzusprechen, weil er dich insgeheim einfach hinreißend findet. Da möchte er sich vermutlich nicht blamieren. Du kannst zum Beispiel öfter in die Bibliothek gehen, wenn du weißt, dass er jeden Tag dort ist.
  1. Vergiss öfter auch mal alle Flirttipps und sei einfach nur du selbst. Genieße den Moment, spontane Flirts sind häufig spannender als geplante und durchdachte Anspielungen.

Wie flirten Männer? Vor allen Dingen sehr gern und überall. Denn es kostet nichts und kann seinen Tag ebenso bezaubern wie deinen.

Bleibe auch und gerade an diesem regnerischen Morgen an der Bushaltstelle aufgeschlossen für einen spontanes Kennenlernen. Dieser attraktive Kerl neben dir an der Haltestelle wird wahrscheinlich genau verstehen, was du ihm signalisierst, wenn du ihn interessiert anlächelst. Auf diesem Weg haben schon einige große Liebesgeschichten begonnen.

Wie flirten Männer? Einblicke und Tipps fürs richtige Kennenlernen
4.6 (92.5%) 8 votes
Teile diesen Beitrag hier:

1 Kommentar