Mein Traummann – Mit diesen 10 Fragen kommst du ihm näher

0

Bist du schon länger auf der Suche nach deinem Traummann? Hast du dabei das Gefühl, immer an den falschen Typ Mann zu geraten und verzweifelst vielleicht schon fast? Ist die Diskrepanz zwischen Wunsch und Realität zu groß?

Viele von uns, haben sich schon einmal gefragt, woran es denn hapert, dass wir noch nicht den Partner unseres Lebens gefunden haben.

Ein kleiner Denkanstoß für dich: Vielleicht gehst du die Sache etwas unvorbereitet an. Es mag sich für dich unromantisch anhören, aber du hast möglicherweise bessere Aussichten auf Erfolg, wenn du „Mission: mein Traummann“ systematischer planst.

Vor allem kann es sehr hilfreich sein, wenn du dir bewusst machst, wen genau du eigentlich suchst. Dabei geht es nicht konkret um „Hans Müller“, sondern um den Typ unter den Männern, der deinen Traum repräsentiert, beziehungsweise ihm sehr nahekommt.

Viele Partnervermittlungen führen längere Psychotests mit den bei ihnen angemeldeten Singles durch, um aufgrund von Algorithmen die passenden Paare zusammenzubringen. Wir finden, dass es nicht so kompliziert und technisch sein braucht.

Wir stellen dir hier einige Grundsätze und einen kleinen Fragenkatalog zusammen, um dir gute Anhaltspunkte dafür zu bieten, deinen Traummann vorab abstrakt kennenzulernen, um später in der Realität einen besseren Blick für vielversprechende Kandidaten zu haben.

BRANDNEU: Exklusives Sondercoaching

mit Darius Kamadeva

** FÜR ALLE FRAUEN, DIE SICH NACH TIEFER UND EHRLICHER LIEBE SEHNEN **

Online-Coaching: Wie du mit 4 simplen Fragen die Liebe deines Lebens finden wirst - Das gut gehütete Geheimnis für ein glückliches und erfülltes Leben

100% kostenlos - Teilnehmerzahl stark limitiert

Das lernst du in diesem Online-Coaching:

  • Der exakte Weg, mit dem meine Kundinnen innerhalb von 12 Wochen zu sich selbst und zur Liebe ihres Lebens finden
  • Wie du mit diesen 4 Schritten deine Chance in der Liebe massiv erhöhst – egal, welche Erfahrungen du bisher gemacht hast.
  • Die Heldinnen-Formel, die wir nutzen, um Helden unseres eigenen Lebens zu sein.

100% kostenlos - Teilnehmerzahl stark limitiert

Warum dein Traummann (nur) zu dir passt

Wahrscheinlich hast du schon einmal den Spruch gehört, dass es zu „jedem Topf den passenden Deckel“ gibt. Da ist etwas dran.

Er ist der perfekte Freund für sie

Dein Ideal unter Männern kann für andere Frauen auch ein Alptraum sein. Wie dein Traummann aussieht oder sein darf, ist etwas sehr Persönliches und Individuelles. Du bringst grundlegende Vorstellungen und Muster mit, die dein Bild als Frau von einem für dich überzeugenden Männertyp prägen.

Dieses Bild hat unter anderem etwas mit deiner Familiengeschichte und mit deinen früheren Erfahrungen zu tun. Manche Teile des Bildes sind dir bewusst und manche eher unbewusst.

Indem du dir selbst einige Frage zu deinem persönlichen Favoriten stellst, erreichst du zwei Dinge auf einmal:

  • Dein Traum von einem Mann nimmt genauere Konturen vor deinem inneren Auge an.
  • Und du machst dir auch einige unbewusste Muster bewusst.

Letzteres ist vor allem dann gut, wenn du dir bisher oft auch diese Frage gestellt hast: Warum fällt meine Wahl immer auf einen Kerl, der nicht wirklich zu mir passt?

Mit unserem Fragenkatalog fallen dir hier vielleicht Muster auf, die dir früher einmal nützlich waren, aber jetzt bei der Partnerwahl nicht mehr taugen. Wenn es bisher beispielsweise immer der blonde Surfertyp sein musste, weil dein erster Freund in der 9. Klasse solch einer war, könntest du auch einmal einem dunkelhaarigen Kandidaten eine Chance geben.

Vielleicht stellst du bei ehrlicher und bewertungsfreier Beantwortung unserer Fragen fest, dass das Aussehen einen geringen Stellenwert einnimmt.

Was macht Männer begehrenswert

Deinen Traumpartner definieren – diese Fragen helfen dir weiter

Setze dich einmal in Ruhe hin und beantworte dir selbst schriftlich die folgenden zehn Fragen:

1. Wie soll er aussehen?

Bevorzuge ich eine bestimmte Haarfarbe, eine bestimmte Körpergröße, einen Figurtyp, einen Kleidungsstil, eine äußere Lebensart? Welche Bedeutung hat das Äußere für mich?

Taste dich an dieses Thema zum Beispiel heran, indem du spontan einen Schauspieler benennst, der dir äußerlich besonders gut gefällt. Erkenne die Dinge, die ihn besonders anziehend für dich machen.

2. Wie soll er leben?

Ist er beruflich besonders engagiert oder würde ich einen Partner mögen, der in den Tag hineinlebt? Wenn ich mir meinen Traum von einem Partner vorstelle, sehe ich einen erfolgreichen, möglicherweise vermögenden Menschen vor mir oder eher einen philosophischen Typ, dem Geld und Erfolg weniger wichtig sind?

3. Welche Eigenschaften finde ich an ihm sympathisch und attraktiv und welche nicht?

Positive Eigenschaften: Liste hier etwa humorvoll, liebevoll, freundlich, sanftmütig, leidenschaftlich, schweigsam, zuverlässig, kommunikativ, ehrgeizig, sexy und ähnliche Merkmale auf.

Negative Eigenschaften: Hier kommen Attribute wie laut, ungebildet, (arbeits-)süchtig, unfreundlich, cholerisch, unhöflich und weitere in Spiel.

4. Welchen Rang räumt mein Traummann der Liebe, einer Beziehung oder Partnerschaft ein?

Sind sie ihm wichtig oder läuft eine Beziehung in seinem Leben eher nebenher?

Ganz nebenbei wirst du hier wahrscheinlich auch klären können, welche Bedeutung diese Themen in deinem Leben haben.

5. Wenn ich meinen Traumtypen finden möchte, an welchen Orten wird er sich bevorzugt aufhalten?

Treffe ich ihn…

  • im Museum?
  • in der Kneipe?
  • auf einer politischen Demonstration?
  • beim Shopping?
  • im Wald?
  • beim Konzert oder in der Oper?
  • im Fußballstadion?
  • beim Kochkurs?
  • im Urlaub?

Werde ich ihn hier in Deutschland antreffen oder vielleicht in einem anderen Land, weil er einer anderen Nationalität angehört, die mir sehr gefällt?

Ein Beispiel: Einen Mann mit höherem Bildungsstand, der regelmäßig liest und klassiche Musik hört, wirst du wahrscheinlich eher auf kulturellen Veranstaltungen treffen als im Fußballstadion. Die Betonung liegt hierbei auf „wahrscheinlich„.

Traummänner - was macht sie so besonders?

6. Wenn ich einen besonderen Mann mit einem Satz beschreiben würde, was würde ich über ihn sagen?

Beispiele:

Mein Traummann kann fantastisch kochen, hört gut zu und macht mir viele Komplimente.
Er steht im Leben, hat klare Ziele (sowohl privat als auch beruflich) und möchte eine monogame Beziehung.

7. Ist mein Traumpartner religiös und/oder spirituell?

Darf er diesen Themen Interesse entgegenbringen oder würde mich das stören?

8. Kann er jünger/älter sein als ich?

Wie viele Jahre dürfen maximal zwischen uns liegen?

9.  Stört es mich, wenn er bereits Kinder hat, geschieden, beziehungsweise verwitwet ist oder noch in Trennung lebt?

Möchte ich mit einer solchen Situation umgehen, in der ich unter Umständen nicht nur einen Partner, sondern eine bestehende kleine Familie finde? Wie gehe ich damit um, sollte er sich gerade in Trennung befinden?

10. Die wichtigste aller Fragen

Wie darf ich als Frau sein, um diesen einen Traummann auf mich aufmerksam zu machen? Wen sucht dieser Typ Mann und wie schaffe ich, es zu dieser Person zu werden?

Am besten gehst du dazu alle oben gestellten Themen durch und beantwortest sie aus seiner Perspektive. Wir können uns vorstellen, dass du ganz interessante, neue Einblicke gewinnen wirst.

Sie ist seine Traumfrau

Auf dem Weg zu ihm

Taste dich über diese Fragen langsam und behutsam innerlich an deinen Traumpartner heran. Gib ihnen am besten eine eigene Reihenfolge, die sich daran ausrichtet, wie wichtig dir der jeweils erfragte Aspekt bei der Partnerwahl ist.

Wir denken, dass es dir mit den Antworten im Kopf leichter fallen kann, deinen passenden Deckel unter den vielen Single-Männer zu finden. Deine Sinne sind jetzt wahrscheinlich geschärfter, weil du weißt, wen du suchst.

Und mal abgesehen davon, dass du in der Kennenlernphase schneller auf den Punkt kommen kannst und weißt, was du ihn am Anfang fragen möchtest – dir wird es viel leichter fallen, genau zu der Frau zu werden, die solche Männer auch anziehend finden.

Vielleicht hast du schon einmal davon gehört: „Was du bist, ziehst du an.“ oder „Gleich und gleich gesellt sich gern.„. Das gilt vielleicht nicht für alle Aspekte und trotzdem finden wir unseren Traummann meist, wenn wir ein ähnliches Energielevel haben, wenn wir mit unseren Werten übereinstimmen.

Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner Suche.

Mein Traummann – Mit diesen 10 Fragen kommst du ihm näher
5 (100%) 14 votes
Teile diesen Beitrag hier: