13 wirkungsvolle Liebesbeweise

0

An vielen kleinen Gesten erkennst du die ehrliche Zuneigung deines Partners. Ebenso zeigst du ihm deine Liebe durch Taten, Gesten und dein Verhalten. Ein 2016 auf Statista veröffentlichtes Umfrageergebnis zeigt, was Männer und Frauen als Liebesbeweis empfinden.

Liebevoller Umgang in der Partnerschaft als Liebesbeweis

Es sind die vielen kleinen Dinge des Alltags, die den Umgang zwischen dir und dem Partner liebevoll gestalten. Viele kleine Aufmerksamkeiten halten die Beziehung lebendig.

Mit ihnen drückst du deine Zuneigung gegenüber deinem Partner aus, aber auch Akzeptanz, Respekt und Loyalität. Jeder möchte vom anderen so geliebt werden, wie er ist. Das kannst du in Worten ausdrücken, aber vor allem auch durch dein Verhalten zeigen.

13 Liebesbeweise, die bei Frauen und Männern ankommen

Empfindest du einen wohligen Schauer, wenn dich dein Partner im Vorbeigehen zärtlich berührt?
Fühlst du dich geliebt, wenn er auch deine Eigenheiten akzeptiert?
Stehst du in der Öffentlichkeit loyal zu und hinter deinem Partner?
Gibt es bei euch als Zeichen der empfundenen Zuneigung kleine Aufmerksamkeiten zwischendurch?
Denkt ihr neben euren eigenen auch an die Bedürfnisse des anderen?

In Sachen Liebesbeweise ticken Männer und Frauen nahezu gleich. Lies selbst: Erkennst du dich wieder?

1. Er nimmt dich, wie du bist

Menschen sind individuell. Jeder hat seine kleinen Macken, Eigenarten und Schwächen, die einfach zur Person dazugehören. Hat dein Freund ständig etwas an dir auszusetzen? Hast du das Gefühl, dich für ihn verbiegen zu müssen?

Das gibt jeder Beziehung einen faden Beigeschmack. Fühlst du dich hingegen ohne Wenn und Aber angenommen und darfst deine Schwächen zeigen, beweist das die innige Liebe und Verbundenheit deines Partners.

Die Akzeptanz durch den anderen ist für Männer und Frauen am wichtigsten, wie das Umfrageergebnis zeigt: 79 Prozent der Frauen und 74 Prozent der Männer gaben an, dies als größten Liebesbeweis zu empfinden:

Insbesondere verschiedene Eigenarten zeichnen dich und deinen Partner als Individuen aus. Sie sind Teil des Gegenübers, in den ihr euch verliebt habt.

sie unternehmen etwas zusammen als Liebesbeweis

2. Füreinander da sein

In guten, wie in schlechten Zeiten“ heißt es. Das trifft natürlich nicht nur auf die Ehe zu.

Wahrscheinlich möchtet ihr positive Momente teilen. Kriselt es mal, ist dein Partner sprichwörtlich mit dem falschen Fuß aufgestanden, hatte ein negatives Erlebnis oder fühlt sich einfach nicht wohl, ist es umso wichtiger, füreinander da zu sein.

Stärkst du deinem Partner in jeder Situation den Rücken, ist das ein eindeutiger Liebesbeweis. So zeigt auch er seine Liebe, indem er für dich da ist, wenn es dir vielleicht gerade nicht gut geht.

3. Zärtlichkeiten intensivieren das Verhältnis zueinander

Einfach mal in den Arm nehmen: Zärtliche Berührungen zwischendurch sind stets aufs neue deutliche Liebesbeweise.

Eine flüchtige Berührung im Vorbeigehen, ein kurzer Kuss oder auch ein inniger Blick zeigt dem Gegenüber, dass du selbst das Bedürfnis hast, ihm deine Gefühle zu zeigen, und umgekehrt.

Die kleinen Zärtlichkeiten schlafen im Alltagstrott gerne ein, wenn ihr länger zusammen seid. Gewohnheit stellt sich ein. Dies geht mit einem Empfinden von Selbstverständlichkeit der Partnerschaft einher.

Erinnerst du dich an die Anfangszeiten, als du ständig Schmetterlinge im Bauch hattest und ihm gar nicht oft genug zeigen konntest, wie sehr du ihn liebst? Setze dies fort, indem du ihn liebevoll in den Arm nimmst, ihm beim Frühstück die Hand streichelst, im Vorbeigehen einen Kuss gibst.

4. Worte als Träger deiner Empfindungen

Ich liebe dich!“ Für 46 Prozent der Frauen und 39 Prozent der Männer sind diese Worte echte Liebesbekundungen. Setze sie dennoch mit Bedacht ein.

Die Worte sind schnell gesagt und können so zur Floskel werden oder als solche empfunden werden. Sprich sie daher am besten nur aus, wenn sie deinem tiefsten Inneren entspringen.

Fasse deine liebenden Gefühle in Worte, wenn dir aus ganzem Herzen danach ist. Verbinde sie mit einer zärtlichen Berührung. Wähle besondere Momente. Du spürst es andersherum selbst auch, wenn sein „Ich liebe dich!“ aus tiefstem Herzen kommen.

Überraschung als Liebesbeweis

5. Kleine Aufmerksamkeiten

Du möchtest der geliebten Person eine Freude machen? Gleich, ob einfach zwischendurch oder zu einem bestimmten Anlass: Mache dir Gedanken darüber, was dein Partner mag.

Es muss gar nichts Großartiges sein. Vielmehr offenbarst du deine Gefühle mit kleinen, bewusst ausgesuchten Aufmerksamkeiten. Vielleicht kannst du einen Liebesbrief schreiben oder einfach spontan sagen, was dir in den letzten Jahren an deinem Gegenüber gefällt.

Das zeigt, dass du dir Gedanken gemacht hast. Es zeigt auch, dass du die Bedürfnisse und Wünsche des anderen ernst nimmst, sie dir wichtig sind. Ein liebevoll gewähltes Präsent, im passenden Rahmen übergeben, beweist, wie viel dir daran liegt, den Gegenüber glücklich zu sehen.

6. Loyalität

Gewiss ärgerst du dich manchmal oder es kriselt mal untereinander. Auch macht jeder Mensch mal Fehler, verhält sich unbedacht und verletzt den anderen damit. Es mag gar vorkommen, dass es Differenzen zwischen deinem Partner und deinem oder dem gemeinsamen Freundeskreis gibt.

Du bekundest deine Verbundenheit, wenn du auch dann hinter ihm stehst. Vielleicht hat er aktuell Probleme und verhält sich deshalb etwas unangemessen, schlicht, weil ihm alles über den Kopf zu wachsen scheint?

Indem du loyal zu ihm stehst, selbst oder gerade in schwierigen Momenten, offenbarst du dein Verständnis und damit deine intensiven, liebenden Gefühle.

7. Intimität verbindet

Als ihr euch ineinander verliebt habt, hast du dich bestimmt auf ganzer Linie zu deinem Partner hingezogen gefühlt. Eure gegenseitige intensive und intime Zuneigung ist eine mehr als deutliche Liebesbekundung.

Sage und zeige, dass du ihn attraktiv findest, gerne seine Nähe spürst, ihn berühren möchtest. Vom geliebten Menschen begehrt zu werden erhält die Vertrautheit und Intimität untereinander am Leben. Dies ist es schließlich, was euer Miteinander zu wesentlich mehr als einer einfachen Freundschaft macht.

Für 50 Prozent der Frauen und 36 Prozent der Männer zählt dies zu den 13 größten Liebesbeweisen. Hast du dagegen den Eindruck, als unattraktiv empfunden zu werden, oder vermittelst du dem Partner dieses Gefühl, kann das langfristig zum Beziehungsaus führen.

Bist du auch frustriert darüber, dass dein Traummann dich nicht liebt? Und vermutlich fragst du dich häufig:
"Wie kann ich den Mann meiner Träume in mich verliebt machen und dafür sorgen, dass er nur noch mich im Kopf hat?"

Wie du es mit simplen Phrasen schaffst, dass er nur noch Augen für dich hat, erfährst du hier:

Achtung: Wechselndes Angebot - nur kurze Zeit erhältlich.

8. Gemeinsame Unternehmungen als Liebesbeweise

Traute Zweisamkeit bei gemeinsamen Unternehmungen ist für euch beide die Gelegenheit, eure Zuneigung auszudrücken. Den Kick erhält das Ganze durch Spontanität:

  • gemeinsam duschen
  • ein romantisches Dinner zaubern
  • spontaner Restaurant- oder Konzertbesuch
  • Ausflug/Wochenendtrip

Lasst den Alltag für eine Weile hinter euch und tut, wonach euch ist. Was macht ihm Spaß, worüber freut er sich? Denk dir etwas Schönes für euch aus oder lass dich von ihm überraschen. Je mehr Gedanken sich der andere macht, umso deutlicher offenbart er, wie viel ihm am Mensch seines Begehrens gelegen ist.

Sie sagt Ich liebe dich als Liebesbeweis

9. Immer für eine Überraschung gut

Überrascht dich dein Lebensgefährte immer mal wieder, einfach so? Letzte Woche war es vielleicht eine Rose, heute hat er liebevoll den Frühstückstisch gedeckt und dich mit einem Mon Cherie auf dem Teller bezaubert. Solche kleinen romantischen Überraschungen sind immer wieder ein Beweis, dass seine Gedanken bei dir sind, weil er dich liebt.

Was denkst du dir selbst aus? Male ihm mit Lippenstift ein Herz auf den Badezimmerspiegel, stecke ihm heimlich einen Zettel oder eine Karte in die Jackentasche, mit den Worten: Ich liebe dich.

Beim nächsten Einkauf könntest du vielleicht seine Lieblingsnascherei besorgen, die ihn am Morgen auf dem Kopfkissen begrüßt… Kleine Liebesbeweise müssen keineswegs viel kosten.

10. Die eigenen Interessen zurückstellen

Interessen und Vorlieben unterscheiden sich und natürlich sollen deine in der Partnerschaft auch nicht zu kurz kommen. Was aber hältst du davon, wenn dein Beziehungspartner dir zuliebe etwas tut, was ihm eigentlich eher widerstrebt?

Ein schönes Miteinander besteht aus Geben und Nehmen. Stellst du deine Interessen für eine gemeinsame Unternehmung zurück, ist das ein Liebesbeweis. Du zeigst ihm damit, wie viel er dir bedeutet: Dir ist es offensichtlich so wichtig, Zeit zusammen zu verbringen, dass du dafür auch mal etwas tust, was dir weniger Spaß macht.

Sei es, aneinander gekuschelt einen Film zu schauen, den nur er spannend findet, ein Einkaufsbummel, der eher dich zufriedenstellt, oder einfach Interesse am Hobby des anderen zu bekunden, eben weil es dessen Leidenschaft ist und zu seiner Persönlichkeit gehört.

11. Einen Lebenstraum verwirklichen

Das Zurückstellen der eigenen Interessen in kleinen Dingen des Alltags kann sich auch auf größere, komplexere Angelegenheiten beziehen. Hast du oder dein Partner einen Lebenstraum? Ist es eine Weltreise, ein berufliches Ziel oder Selbstverwirklichung in irgendeiner Hinsicht?

Nicht immer lassen sich eure Wünsche und Träume vereinbaren. Möchtest du studieren und der Mann an deiner Seite träumt von einer Weltreise, kann das euer Budget sprengen. Der Verzicht auf die teure Reise, von der er schon so lange träumt, zugunsten deiner beruflichen Ziele, ist ein enormer Beweis der Wertschätzung: Für deinen Partner stehst du an erster Stelle. Im umgekehrten Fall trifft natürlich dasselbe zu.

12. Komplimente als Liebesbeweis

Täglich stehst du in der Küche und bereitest liebevoll eine Mahlzeit zu. Ist das eine Selbstverständlichkeit oder erhältst du dafür öfter mal ein „Danke“ oder ein Lob? Sagst du ihm gelegentlich, wie gut er aussieht?

Mir gefällt die Art, wie du … (lachst, denkst, dich kleidest, etc. )!

Die Komplimente zwischendurch sind ein Zeichen der Aufmerksamkeit und wiederum der Wertschätzung. Fällt ihm deine neue Frisur oder dein neues Kleid auf, schmeichelt das. Erhält er Anerkennung für die Wahl seines Outfits oder ein fertiggestelltes Werkstück, versicherst du ihm mit deinem Kompliment dein unerloschenes Interesse an seiner Person.

13. Größere Geschenke

Immer noch acht Prozent der Frauen und vier Prozent der Männer sehen es als Liebesbeweis, wenn sie ein größeres Geschenk erhalten. Das kann ein teures Schmuckstück sein, nach dem du schon länger schmachtest, oder vielleicht ein neues Hightech-Gerät für ihn. Überraschst du deinen Partner mit einem sorgsam ausgesuchten größeren Geschenk, bedeutet dies, dass du ihm zuhörst, auch kleine Signale von ihm zu deuten weist, seine Leidenschaften kennst und erfüllen möchtest.

Sie schenkt ihr Herz als Liebesbeweis

Füreinander da sein, miteinander glücklich sein

Innige, tief empfundene Liebesgefühle drücken sich in vielen Dingen aus. Berührungen, Worte, Gesten, kleinere und größere Aufmerksamkeiten, die gegenseitige Wertschätzung und das Miteinander in allen Lebenslagen:

Alles, was dem Menschen an deiner Seite zeigt, dass du glücklich mit ihm bist und ebenso möchtest, dass er glücklich ist, ist ein Liebesbeweis. Wichtig ist, dass diese kleine Geste von Herzen kommt. Dann trifft sie auch ins Herz und eure Gefühle füreinander bleiben intensiv und lebendig.

13 wirkungsvolle Liebesbeweise
Bekommt der Text 5 Herzen von dir?
Teile diesen Beitrag hier: